Etsy mit leichtem Gewinnanstieg im abgelaufenen Quartal und schwachem Ausblick

Etsy gab heute die Ergebnisse für das erste Quartal zum 31. März 2022 bekannt.

Der Nettogewinn belief sich auf 86,1 Millionen US-Dollar, ein Rückgang von 40,1 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der Rückgang des Nettogewinns ist in erster Linie auf die gestiegenen Aufwendungen für Mitarbeitervergütungen zurückzuführen, da die Gesamtzahl der Mitarbeiter im Vergleich zum Vorjahr um etwa 71 % gestiegen ist, was auch den Anstieg der Mitarbeiterzahl durch die Übernahmen von Depop und Elo7 beinhaltet.

Der konsolidierte Umsatz belief sich auf 579,3 Millionen US-Dollar, ein Plus von 5,2 % gegenüber dem ersten Quartal 2021, aber erstmals ein Wachstum nur im einstelligen Bereich.

Etsy erwartet für das zweite Quartal einen Umsatz zwischen 540 und 590 Millionen Dollar, was unter den von Analysten prognostizierten 628 Millionen Dollar liegt. Der Bruttowarenumsatz in diesem Quartal wird voraussichtlich zwischen 2,9 und 3,2 Milliarden Dollar liegen, während die Analysten einen Umsatz von 3,4 Milliarden Dollar erwarten.

Josh Silverman, Chief Executive Officer Etsy. ©Etsy 2022

„Trotz anhaltender Unsicherheit und makroökonomischem Gegenwind stellt sich Etsy weiterhin der Herausforderung und liefert solide Ergebnisse, die zeigen, dass wir die meisten der im extrem starken Vorjahreszeitraum erzielten Gewinne beibehalten konnten“, sagte Josh Silverman, Etsy, Inc. CEO. „Wir haben das Jahr 2022 mit Produkt- und Marketing-Investitionen begonnen, die auf unser ‚Right to Win‘ ausgerichtet sind. Dabei haben wir uns darauf konzentriert, unseren Verkäufern einen Mehrwert zu bieten, indem wir neue Käufer für Etsy gewinnen und die Kauffrequenz der Käufer erhöhen. Darüber hinaus sind wir besonders stolz auf unsere Bemühungen, unsere Community in der Ukraine durch eine Kombination von Maßnahmen zu unterstützen, die mit unserer Kernmission und unseren Grundwerten im Einklang stehen.“

etsy
Beitrag teilen: