Rakuten Ergebnisse für Q1 FY2021

Die Rakuten Gruppe verzeichnete im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2021 einen Umsatz von 391.513 Millionen Yen (ca. 2.957.132 Euro) ein Plus von 18,1 % im Vergleich zum Vorjahr (YoY) und das Wachstum beschleunigt sich weiter. Dies ist der höchste Umsatz, den die Rakuten Gruppe jemals im ersten Quartal eines Geschäftsjahres erzielt hat.
Gleichzeitig verzeichnete die Rakuten Gruppe aufgrund geplanter Investitionen in zukünftiges Wachstum, wie z.B. die beschleunigte Installation von Basisstationen im Mobilfunksegment, die etwa fünf Jahre früher als geplant erfolgt, Non-GAAP-Betriebsverluste in Höhe von 31.585 Mio. Yen, verglichen mit Non-GAAP-Betriebsverlusten in Höhe von 18.136 Mio. Yen im gleichen Zeitraum des vorherigen Geschäftsjahres.
Das Non-GAAP-Betriebsergebnis ohne die Gewinne und Verluste der Geschäftsbereiche Mobile, Logistik und Investment betrug 41.914 Mio. Yen, ein deutlicher Anstieg von +4% gegenüber dem Vorjahr.

Erweiterung des Ökosystems

Die Rakuten-Gruppe nutzt das Rakuten Ecosystem, das sich auf Mitgliedschaft, Daten und das Treueprogramm Rakuten Points stützt, um die wechselseitige Nutzung von Diensten zu fördern und die Kundenbindung zu erhöhen sowie Risiken durch die Diversifizierung von Geschäften zu minimieren und den Mehrwert durch die Schaffung von Synergien zwischen Unternehmen zu maximieren.
Die Zahl der Nutzer des Rakuten Ecosystems wächst weiter, ebenso wie der Prozentsatz*1 der Nutzer, die zwei oder mehr Dienste der Rakuten Group nutzen, der auf 73,5 % gestiegen ist.
Gleichzeitig wuchs die Zahl der durchschnittlich aktiven monatlichen Nutzer*2 innerhalb der Rakuten-Gruppe um +14,0 % gegenüber dem Vorjahr.

Segment Internetdienste

Im Segment Internet Services führten Faktoren wie die verbesserte Benutzerfreundlichkeit durch die erfolgreiche Einführung einer gemeinsamen kostenlosen Versandschwelle für teilnehmende Händler im Internet-Einkaufszentrum Rakuten Ichiba und die gestiegene Verbrauchernachfrage nach Online-Shopping aufgrund der COVID-19-Pandemie zu einem anhaltenden Wachstum des Transaktionsvolumens bei Rakuten Ichiba und anderen Services. Infolgedessen stieg der E-Commerce-Bruttoumsatz (GMS)*3 im ersten Quartal des GJ2021 um +33,9 % gegenüber dem Vorjahr.
Im Logistikgeschäft gaben Japan Post Co., Ltd. und Rakuten im April 2021 bekannt, dass sie ein neues Joint Venture gründen werden, in das das Logistikgeschäft von Rakuten einfließen wird, einschließlich der arbeitseffizienten, automatisierten Logistikzentren, in die Rakuten investiert und die von Rakuten entwickelt wurden. Das neue Unternehmen wird sich darauf konzentrieren, die Effizienz durch die Schaffung gemeinsamer Logistikzentren und gemeinsamer Liefer- und Abholsysteme zu steigern.

Segment FinTech

Die Mitgliederbasis für jeden Dienst wuchs weiterhin stetig, und sowohl Umsatz als auch Gewinn stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.
Im Januar 2021 erreichte die Rakuten Bank als erste Online-Bank in Japan 10 Millionen Konten*4, und die Zahl der Kunden, die ihr Konto als Hauptkonto für ihr tägliches Leben nutzen, steigt. Darüber hinaus erreichte Rakuten Securities im März 2021 erstmals 250.000 in einem einzigen Monat eröffnete Konten und liegt damit per Ende März 2021 auf Platz zwei*5 in der Branche, was die Anzahl der Konten angeht. Darüber hinaus überstieg die Anzahl der Rakuten Card-Mitglieder im Februar 2021 die Marke von 22 Millionen.

Segment Mobile

Die starke Leistung von Rakuten UN-LIMIT VI – dem neuen Tarifplan von Rakuten Mobile, der im Januar 2021 angekündigt wurde – führte zu einer Beschleunigung bei der Anzahl der Kundenanträge. Infolgedessen erreichte die kumulative Gesamtzahl der Kundenanwendungen 4,1 Millionen zum 11. Mai 2021. Darüber hinaus ist die Ausweitung des Servicebereichs von Rakuten Mobile stetig vorangeschritten, und Rakuten Mobile hat sein Ziel von 80 % Bevölkerungsabdeckung für 4G bis Ende März 2021 erreicht.
Die Rakuten Communications Platform (RCP) ist eine Cloud-native Plattform, die es Netzbetreibern und Unternehmen auf der ganzen Welt ermöglicht, schnell und kostengünstig sichere und offene mobile Netzwerke aufzubauen. Mehrere globale Kunden nutzen bereits Teile der Plattform in ihrem Netzwerk und die Entwicklung der Plattform als Ganzes macht weiterhin große Fortschritte.

Finanzierung

Um ein nachhaltiges Wachstum zu erreichen, die finanzielle Basis des Unternehmens zu stärken und den Wert für die Aktionäre zu erhöhen, gab Rakuten im März 2021 neue Aktien aus und führte eine Zuteilung eigener Aktien an Japan Post Holdings Co., Ltd, Image Frame Investment (HK) Limited und Walmart, Inc. sowie zwei Vermögensverwaltungsgesellschaften durch, die sich im Besitz von Mitgliedern der Familie von Rakuten Group Chairman und CEO Mikitani befinden, wodurch etwa 240 Milliarden Yen eingenommen wurden. Um die Finanzierungsmethoden zu diversifizieren, die Investorenbasis zu erweitern und die finanzielle Solidität weiter zu verbessern, emittierte Rakuten im April außerdem unbefristete nachrangige Schuldverschreibungen in Höhe von ca. 320 Mrd. Yen, die auf US-Dollar und Euro lauten (mit einer Zinsstundungsklausel).
Gleichzeitig mit der oben beschriebenen Zuteilung an Dritte kündigte Rakuten auch eine Kapital- und Geschäftsallianz mit der Japan Post Group an, die darauf abzielt, die Zusammenarbeit über den bestehenden Bereich der Logistik hinaus auf mobile, digitale Transformation und andere Bereiche auszuweiten und zu stärken.

*1 Prozentualer Anteil der Nutzer von 2 oder mehr Diensten in den letzten 12 Monaten geteilt durch die Anzahl der Nutzer aller Dienste in den letzten 12 Monaten (Stand: Ende März 2021). Beschränkt auf die Nutzung von Diensten, für die Rakuten-Punkte gesammelt werden können.

*2 Vergleich der durchschnittlichen monatlich aktiven Nutzer von Januar bis März 2020 gegenüber Januar bis März 2021.

*3 Shopping-E-Commerce GMS = Rakuten Ichiba + 1st Party (Rakuten Fashion, Books, Rakuten24 (Direct), Rakuten Seiyu Netsuper) + Open EC (Rabatte, Checkout) + Rakuma

*4 Stand: 19. Januar 2021. Forschung von Rakuten Bank.

*5 Zusammengefasst von Rakuten, basierend auf öffentlich zugänglichen Informationen auf der Website des jeweiligen Unternehmens.

Rakuten
Beitrag teilen: