Die Geschichte des Online-Shoppings

Heutzutage scheint es so normal zu sein: Bestellen Sie einfach eine Pizza oder ein Paar Schuhe über das Internet. Eine Welt ohne Webshops ist kaum vorstellbar. Es ist jedoch noch nicht so lange her, dass der große Wandel in die Online-Welt stattgefunden hat. Es sollte klar sein, dass Online-Shopping in diesen Jahren groß geworden ist. Obwohl Sie erwarten können, dass die Geschichte des Online-Shoppings in dieser Zeit beginnt, reicht sie bis ins Jahr 1979 zurück. Wir freuen uns, Ihnen erklären zu können, wie die Online-Landschaft, wie wir sie heute kennen, entstanden ist.

pixabay.com ©Free-Photos (Creative Commons CC0)

Telefonleitungen

Es war 1979, als Michael Aldrich, ein britischer Erfinder und Unternehmer, das erste Online-Einkaufssystem entwickelte. Das System verwendet eine Technologie, mit der erstmals Online-Transaktionen sowohl zwischen Verbrauchern und Unternehmen als auch zwischen Unternehmen stattfinden können. 1981 wurde dies vom englischen Reiseveranstalter Thomson Holidays genutzt. Der Reiseveranstalter baut über Telefonleitungen ein Datennetz für lokale Reisegeschäfte auf. Benutzer können Reisen online buchen und bezahlen, indem sie Thomson über ein Modem anrufen. Ein Jahr später folgte France Telecom mit ‘Minitel’, einem Online-Dienst, der die Buchung von Zugreisen vereinfachte. Die Telefonverbindung spielte wieder eine wichtige Rolle. Das Projekt würde sich vor der Entwicklung des Internets zum erfolgreichsten Onlinedienst der Welt entwickeln.

Das Aufkommen des World Wide Web

1991 entwickelte der Brite Tim Berners-Lee eine Erfindung, die unser Leben radikal verändern würde: das World Wide Web. Es wurde nicht nur möglich, Dateien zu senden, sondern auch das Speichern und Austauschen von Informationen wurde einfacher als je zuvor. 1994 war ein wichtiges Jahr für Online-Shop-Systeme, da in diesem Jahr das SSL-Protokoll entwickelt wurde. Online-Shopping wurde viel sicherer und das führte zur Entstehung vieler neuer Initiativen. Zum ersten Mal konnte eine Pizza online bestellt werden, Banken richteten Online-Systeme ein und Einzelhändler mussten ernsthaft an der Entwicklung von Webshops arbeiten.

Online-Shopping-Entwicklung

Seit 1995 hat sich die Entwicklung von Webshops beschleunigt. Unter anderem werden Amazon und eBay gegründet, aber auch Projekte werden näher zu Hause gestartet. Zum Beispiel starteten diverse Versandsysteme und Webseiten, auf der Restwaren versteigert werden. Während dieser Zeit kaufte die breite Öffentlichkeit einfach weiterhin Produkte im Laden, aber Unternehmen lernten viel aus dieser Pionierarbeit. Nicht ohne Grund sind viele dieser Unternehmen auch heute noch sehr wichtige Akteure in der Brache. Die Anzahl der Personen, die Produkte online bestellen, hat mit der Gründung von Google im Jahr 1998 (zumindest in englischer Sprache) stark zugenommen. Die Anzahl der Webshops wächst stetig, ebenso wie die Anzahl der Kunden. Mittlerweile betreiben viele Anbieter wie Unibet auch eigene Apps, in diesem Fall das Unibet Casino App.

Das letzte Jahrzehnt

In den letzten Jahren gab es eine Reihe von Entwicklungen, die einen großen Einfluss auf Online-Händler hatten (und haben). Weitere wichtige Entwicklungen sind der Aufstieg der sozialen Medien und die anhaltende Bedeutung von Google. Die Entwicklung sicherer Zahlungssysteme wie Neteller und PayPal hat ebenfalls zum Erfolg des Online-Shoppings beigetragen. Niemand weiß, wie die Zukunft des Online-Shoppings aussieht, aber diese Geschichte hat gerade erst begonnen.


Beitrag teilen: