Gratisversand zieht Internet-Käufer an

Am 17. Dezember 2010 boten in den USA über 1.500 Online-Händler Gratisversand an. Die Verkäufe sind dadurch an diesem Tag im Vergleich zum Vorjahr um 61% angestiegen, so die aktuellen Zahlen von ComScore. Damit wird erneut untermauert, dass der kostenfreie Versand einen Einkaufsmagneten im Internet darstellt.

Die Vorweihnachtsverkäufe in der letzten Woche durchbrachen in den USA die 5 Milliarden Dollar-Grenze, ein Anstieg um 14% im Vergleich zum selben Zeitraum im Jahr 2009.

In den ersten 47 Tagen des Vorweihnachtsverkaufs, beginnend im November 2010, wurden 27,46 Milliarden Dollar generiert, ein 12%iges-Wachstum im Vergleich zum Vorjahr.

Die am schnellsten wachsenden Online-Kategorien sind:

  • Computer-Hardware, mit 25%-igem Anstieg im Jahresvergleich, vor allem bedingt durch den steigenden Verkauf des Apple iPad und der E-Reader,
  • Verbraucherelektronik (+22%), die durch eine attraktive Preisgestaltung von Flatscreen-Fernseher profitieren konnte,
  • Bücher und Zeitschriften (+21%),
  • Computer-Software (ohne PC-Spiele) wurde um 16% mehr verkauft,
  • Spielwaren um 15%.

Stöbern Sie jetzt bei Bestsellern, Tollen Neuerscheinungen, Beliebtesten Geschenkartikeln, Meistgewünschten Artikeln und Aufsteigern des Tages von Amazon.de! Sie finden die Toplisten auf .


Beitrag teilen: