eBay ändert Enhanced Member Reporting

Auf dem britischen Online-Marktplatz eBay haben einige erfahrene Händler Zugang zu einem Programm, das sich Enhanced Member Reporting (EMR) nennt. Das Programm ermöglichte den Teilnehmern bislang, der eBay-Kunden-Unterstützung Verstöße gegen die eBay-Richtlinien bei Artikeleinstellungen zu melden. Der Vorteil des Programms liegt darin, dass man eine große Anzahl von Meldungen absetzen kann, ohne das ermüdende Ausschneiden und Einfügen von Artikelnummern und man mehr als 10 Artikel auf einmal angeben kann.

eBay nimmt nun gerade an diesem Programm einige Veränderungen vor, von denen die signifikanteste darin besteht, dass aus dem EMR-Tool die Möglichkeit, Verstöße gegen die Angebots-Regeln zu melden, entfernt wird sowie die Option des Markierens von Artikeln, die einem Verkaufsverbot bei eBay unterliegen. Den Teilnehmern wurde von eBay mitgeteilt, dass die Elimination aus dem Tool deshalb erfolgte, damit sie sich mehr auf das Melden der Angebote konzentrieren, die Plagiate darstellen oder falsch eingestellte Artikel melden, wie beispielsweise das Anbieten in einer unpassenden Kategorie. eBay rät seinen EMR-Teilnehmern alle anderen Verstöße über die Standard-Tools an eBay weiterzugeben, die allen eBay-Nutzern zur Verfügung stehen.

Beitrag teilen: