Woolworth-Insolvenz beeinflußt indirekt Media-Kategorie auf eBay

Wie gestern morgen veröffentlicht wurde, hat die britische Kaufhauskette Woolworths Insolvenz angemeldet. Die Beratungsfirma Deloitte ist bereits mit der Abwicklung der Geschäfte beauftragt. Was für eBay-Händler in Großbritannien interessant sein könnte, ist, dass neben der Einzelhandels-Sparte auch die zu Woolworths gehörende DVD-Lieferfirma Entertainment UK (EUK) Insolvenz anmelden muss.

EUK gilt in Großbritannien als einer der größten DVD-Zulieferer überhaupt, und galt auch als eine der Haupteinkaufsquellen für viele eBay-Händler in der Media-Kategorie. Steve, von drstevew, einer der größten Media-Händler auf dem Online-Marktplatz eBay mit über 100.000 Feedback-Eintragungen erklärt: „EUK war wahrscheinlich die letzte Quelle für viele DVD-Händler auf eBay. Ab jetzt werden die DVD-Einstellungen sicher abnehmen.“

Es sind jedoch nicht nur die eBay-Verkäufer von der Insolvenz des DVD-Zulieferers betroffen, sondern auch andere Händler. Auf lange Sicht wird es dann so sein, dass der DVD-Markt hinsichtlich seiner Preis-Politik wieder ins Gleichgewicht kommt und damit der Schlacht um Tiefstpreise ein Ende gesetzt wird. Was wieder höhere Gewinnspannen für Händler in der Media-Kategorie als Folge haben könnte. Natürlich werden Lieferanten aus anderen Ländern versuchen, den DVD-Markt in Großbritannien neu zu besetzen, was man allerdings erst einmal abwarten muss.

Beitrag teilen: