Hunde- und Katzenfell Artikel bei eBay ab dem 15. Juli verboten

eBay untersagt ab Dienstag, den 15. Juli auf den deutschsprachigen Seiten (eBay.de, eBay.at und eBay.ch) den Handel mit Hunde- und Katzenfellen. Unter das neue Verbot fallen alle Produkte aus den Fellen von Hunden oder Katzen, etwa Pelze, Bekleidung mit Pelzbesatz, Pelzdecken und Spielzeug.

eBay erklärt in einer Pressemitteilung, dass Hunde und Katzen zwar nicht zu den geschützten Tierarten gehören, sie aber oft auf erbarmungslose Weise getötet würden, um an das Fell heranzukommen. Zudem wolle eBay Rücksicht nehmen auf Hunde- und Katzenfreunde und die Tierschutzorganisationen dadurch unterstützen.

Peter Pueschel, Leiter der IFAW Wildtierkampagne zu dem Verbot auf eBay: „Diese Unterstützung ist sehr wertvoll. Produkte, für die Tiere gequält wurden, dürfen nicht gehandelt werden. eBay hat in Deutschland und in anderen EU-Ländern einen wichtigen Schritt unternommen. Wir hoffen, dass er weltweit Nachahmer findet und solche Produkte aus dem Handel genommen werden.“

Weitere Informationen zum neuen Verbot gibt es unter .

Beitrag teilen: