Erfolgreich handeln über eBay und Co. – Profitieren Sie von Erfahrungen Anderer!

Der Online-Marktplatz eBay gehört zu den bedeutendsten und reichweitenstärksten Vertriebsplattformen im Internet. Vor allem kleinen Unternehmen bietet die Plattform einen einfachen und schnellen Zugang zum Online-Handel. Jedoch mussten sich insbesondere gewerbliche eBay-Händler in der letzten Zeit auf zahlreiche Änderungen einstellen, wie z. B. das im Februar dieses Jahres eingeführte neue Gebührensystem.

Am 3. September 2008 von 15.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr findet das 14. EC-Forum „Erfolgreich handeln über eBay und Co. – Profitieren Sie von Erfahrungen Anderer!“ statt.

Die Veranstaltung zeigt kleinen und mittleren Unternehmen, wie sie eBay und andere Alternativen optimal als Vertriebskanal für sich nutzen können. Darüber hinaus werden die rechtlichen Grundlagen besprochen. Nutzen Sie die Gelegenheit, um sich fundiert und umfassend zu informieren!

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Programmübersicht:

  • Begrüßung und Einführung, Dr. Kai Hudetz, E-Commerce-Center Handel
  • „eBay – Neue Entwicklungen, Trends und Alternativen“, Axel Gronen, eBay-Experte und Autor der Website www.wortfilter.de

Noch vor wenigen Jahren galt eBay als DAS Erfolgsmodell schlechthin. Inzwischen ist die Goldgräberstimmung verflogen. Spätestens nachdem die Händlerplattform eBay Express im April 2008 wieder geschlossen wurde, werden die Probleme auch für Außenstehende sichtbar. Mit über 19 Millionen Besuchern pro Monat stellt eBay.de jedoch noch immer die mit Abstand reichweitenstärkste Plattform dar. Preissenkungen und einen neues Bewertungssystem sollen wieder für Schwung sorgen. Der eBay-Experte Axel Gronen analysiert die aktuelle Situation und stellt Alternativen für Händler vor.

  • „Neues UWG und Neuerungen zum Widerrufsrecht“, Rechtsanwalt Rolf Becker, Kanzlei Wienke & Becker

Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG), Widerrufs- und Rückgaberecht etc. – Auch für den Handel über eBay müssen viele rechtliche Vorschriften beachtet und eingehalten werden. Aus aktuellem Anlass wird RA Rolf Becker insbesondere auf die Änderung des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb eingehen. Ende Mai wurde bereits ein Entwurf beschlossen. Es geht dabei vor allem um die Umsetzung der Richtlinie über unlautere Geschäftspraktiken, wie z. B. an Kinder gerichtete Werbung. Ferner gibt es erste Einblicke in die für Mitte 2009 geplanten Neuerungen zum Widerrufsrecht im Fernabsatz.

  • „Handel über eBay und Co. – Was ist zu beachten?“, Diskussionsrunde mit Axel Gronen und RA Rolf Becker

Im Rahmen der Diskussionsrunde stehen Axel Gronen und RA Rolf Becker Rede und Antwort zu Fragen aus dem Publikum. Die Moderation wird Dr. Kai Hudetz übernehmen.

Abschließend besteht die Möglichkeit zum Networking bei Kölsch und Fingerfood.

Frank
Beitrag teilen: