Kommunikation – das Haupt-Thema bei der Internetnutzung

Die Statistik Austria hat eine aktuelle Erhebung zur „Computer- und Internetnutzung in Haushalten“ herausgegeben, mit einem interessanten Resultat: Kommunikation spielt bei der Internetnutzung die zentrale Rolle. 88% der österreichischen Internet-User in der Altersklasse zwischen 16 und 74 Jahren erklärten, dass sie das World Wide Web in den letzten 3 Monaten rein zu Kommunikationszwecken genutzt haben. Hierunter fallen E-Mails, Internet-Telefonie, kommunizieren in Chats und Foren.

Das Kommunikationsmittel Internet kommt bei dem männlichen Geschlecht genauso an wie bei den Frauen. 92% der bis zu 34-Jährigen nutzen das Internet zur Verständigung, in der Altersgruppe 65 bis 74 Jahre liegt der Anteil schon bei 85%.
Allgemein kann man sagen, dass in Österreich, wie auch in Deutschland die Nutzung des Internets zügig voranschreitet.
In Österreich besitzen derzeit 69% der Haushalte einen Internetzugang, 55% davon verfügen über eine Breitbandverbindung.

Im Jahr 2007 lag die Alpenrepublik im Europa-Vergleich mit 67% der Internet-Nutzer deutlich über dem Durchschnitt von 57%. Ebenso ist die Anzahl der PCs in den österreichischen Haushalten mit 71% klar höher als im europäischen Vergleich (64%).

Nina Djahangiri, Projektleiterin für Statistiken zur Informationsgesellschaft bei Statistik Austria, gegenüber pressetext:
„Die Ausstattung der Haushalte mit Computer, Internet und Breitband steigt weiter, auch die Anzahl der Personen, die einen Computer und Internet nutzen, wächst. Große Unterschiede gibt es aber noch zwischen Jungen und Alten sowie zwischen Männern und Frauen. Der geschlechtsspezifische Unterschied nimmt mit dem Alter zu.“

Djahangiri erklärt, dass vor allem bei den älteren Jahrgängen für die Zukunft noch Potential offen steht und das Internet auch für diese Generation leicht zugänglich sein sollte. Fortgeschrittene Möglichkeiten der Kommunikation, wie etwa Blogs, werden bislang weniger genutzt, denn nur 18% der befragten Österreicher haben in den letzten 3 Monaten Blogs gelesen. Bei Männern war der Prozentsatz mit 22% im Vergleich zu 14% bei den Frauen aber noch eindeutig höher. Nur 5% der Internet-User haben in den letzten 3 Monaten selbst einen Weblog erstellt. Populär hingegen ist mit 47% das Online-Banking, das Studieren von Online-Zeitungen, immerhin 42%, und das Herunterladen von Musikformaten mit 24%.

Beitrag teilen: