Amazon startet Kofferraumlieferung an Whole-Foods-Läden

Der Lebensmittelmarkt ist sehr umkämpft. Deswegen kommen in den USA die großen Händler ihren Kunden entgegen und geben ihnen die Möglichkeit, Produkte online zu bestellen und sie dann in der Filiale abzuholen. Nun führt Amazon einen eigenen Service ein. Wer ihn nutzt, braucht vor Ort nicht einmal aus dem Auto zu steigen.

Der Einkauf von Lebensmitteln soll bequem und einfach sein. Deshalb testet Amazon nun einen entsprechenden Service bei seiner Tochterfirma Whole Foods. Kunden können deren Bio-Produkte über die Prime-Now-App online bestellen und sie dann vor Ort in den Kofferraum liefern lassen. Sie müssen dabei nicht einmal aussteigen. Derzeit testet Amazon den Pick-up-Service in Sacramento, Kalifornien und Virginia Beach.

Niedrigere Preise, mehr Services

Whole Foods ist in den USA mit 467 Filialen präsent und deckt mit ihnen lediglich ein Prozent des fragmentierten Lebensmittelmarktes ab. Amazon hat die Kette letztes Jahr für 13,7 Milliarden US-Dollar gekauft. Seitdem sind die Whole-Foods-Preise gesunken. Darüber hinaus hat Amazon weitere Services hinzugefügt, zu denen auch die aktuelle Kofferraumlieferung gehört. Ganz neu ist diese Pick-up-Möglichkeit nicht. In den USA haben den Service große Einzelhändler wie Kroger Co und Walmart schon vorher eingeführt. Nun zieht Amazon nach.

Abholung innerhalb von 30 Minuten möglich

Der Internetgigant aus Seattle ist auf dem 800-Milliarden-Dollar-Markt für Lebensmittel sehr bemüht, eine genauso große Dominanz zu erlangen wie in dem Online-Bereich. In diesem Zuge will Amazon Lieferungen von Whole-Foods-Läden populärer machen. Wer den Service in Anspruch nimmt, erhält an den Filialen ausgewiesene Parkplätze. Allerdings ist eine Prime-Mitgliedschaft erforderlich. Ab einem Bestellwert von 35 US-Dollar können Kunden den Service kostenlos nutzen. Soll es ganz schnell gehen, macht Amazon Abholungen innerhalb von 30 Minuten möglich. Das kostet die Kunden jedoch 4,99 US-Dollar.

Amazon startet Kofferraumlieferung an Whole-Foods-Läden was last modified: by

Eugen Zentner ist als Redakteur für onlinemarktplatz.de und als freier Redakteur für die dpa-infocom GmbH tätig.

Beitrag teilen:



Kategorien: Amazon, E-Food

Schlagworte:, , , ,