Cashback-Portale: Rabatt-Portale lohnen sich mehr als Rabattkarten

Mit Cashback-Portalen wie iGraal können sich Kunden in vielen Onlineshops attraktive Rabatte sichern. Oft sind es 3 bis 6 Prozent des Endpreises, im besten Fall sind sogar mehr als 10 Prozent drin. Das ist deutlich mehr als bei den Rabattkarten wie Payback. Zu diesem Ergebnis kommt die Zeitschrift Finanztest in ihrer Juni-Ausgabe, für die sie acht Cashback-Portale mit vielen umsatzstarken Onlinehändlern als Partner untersucht hat. Die Tester prüften, wie hoch die Rabatte sind, ob es Fallen für die Kunden gibt und wie es um die Datenschutzbestimmungen steht.

Die Cashback-Portale erhalten von Onlinehändlern für die Vermittlung eines Einkaufs eine Provision. Davon geben sie einen Teil an die Kunden weiter. Insbesondere bei größeren Anschaffungen lohnt es sich, ein Cashback-Portal zu nutzen. Die Höhe der Rückvergütung unterscheidet sich von Branche zu Branche und von Portal zu Portal. Meist bekommt man zwischen 3 und 6 Prozent Rabatt, mitunter aber auch mehr als 10 Prozent. Das ist deutlich mehr als bei Rabattkarten. Bei Payback und Deutschlandcard sind es oft nur 0,5 bis 1 Prozent Nachlass.

Aktuelle Cashback Beispiele des Portals iGraal

  • Tchibo 7%
  • Urban Outfitters 5%
  • Peter Hahn 10%
  • Deichmann 10%
  • UGG 8%
  • Heine 7% & -20% Rabatt auf Bademoden
  • und viele weitere mehr
Aktuelle Cashback Beispiele des Portals iGraal

Aktuelle Cashback Beispiele des Portals iGraal

Ein guter Cashback-Anbieter sollte mit möglichst vielen großen Onlineshops zusammenarbeiten. Die Spitzenreiter im Test kooperieren mit 72 der Top-100-Händler in Deutschland. Sie bieten auch die Auszahlung des angesammelten Cashback-Guthabens schon ab dem ersten Euro. Die Datenschutzbestimmungen der Portale sind wenig problematisch, in einigen Fällen kritisieren die Tester aber unzulässige Klauseln in den Geschäftsbedingungen.

Der Test Cashback-Portale findet sich in der Juni-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest und ist online unter www.test.de/cashback-portale abrufbar.

Cashback-Portale: Rabatt-Portale lohnen sich mehr als Rabattkarten was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Start-up Hotelbird optimiert Kommunikation zwischen Hotelier und Gast Wer kennt das nicht: zuerst hat man eine stressige Anreise – und dann erwartet einen eine lange Schlange im Hotel beim Check-in. Zumindest für den zweiten Teil dieses Albtraums gibt es nun eine Lösung: die Hotelbird-App, die seit Herbst 2015 verfügbar ist und die nicht nur das Ein- und Auschecken, s...
merchantday 2017: Die E-Commerce- und Amazon-Konferenz für Onlinehändler Am 9. Juni 2017 laden die Online Marketing Agenturen casusbene GmbH, intomarkets und der Onlinehändler youlindo zu der Marketplace-Konferenz merchantday in Hannover ein. Im Tagungshotel Wienecke XI. geben 7 Top-Speaker in ihren Vorträgen Tipps für effizientes Business im E-Commerce, interessant sowo...
Cookie-Weiche: Gerechte Provisionierungen für Performance-Marketing-Anbieter Ein potenzieller Kunde surft im Internet, sucht nach einem Produkt, einem Service oder einer Reise und erreicht über Adwords, eine Affiliate- oder Retargeting-Kampagne den Shop oder das Reiseportal. In allen drei Fällen funktioniert die Provisionierung anders: Bei Adwords wird die Provision pro Klic...
Zehn Tipps für ein himmlisch einträgliches Weihnachtsgeschäft Ho-Ho-Hochkonjunktur im Online-Handel: Alle Jahre wieder startet ab Oktober die Suche nach den Weihnachtsgeschenken. In den Wochen bis Heiligabend wird im E-Commerce gut ein Fünftel des Jahresumsatzes gemacht. Da heißt es: Gut vorbereitet sein, damit der Ansturm für Shopbetreiber und Kunden ein Grun...
Tipps, wie man souverän auf schlechte Bewertungen reagiert Der Kunde ist König. Das gilt auch im Online-Handel. Händler tun ihr Möglichstes, damit jeder Einkauf im Online-Shop zur höchsten Zufriedenheit des Kunden verläuft. Doch nicht immer ist das auch der Fall. Zum Teil endet das Online-Shopping in einer negativen Bewertung durch den Kunden. Das ist ärger...
eBay Deutschland geht auf Reisen Sonderangebote für Kurzreisen verknüpft mit Reisegutscheinen, ergänzt mit Reiseaccessoires - eBay startet in Deutschland ein neues Reiseportal. Unter eBay.de/Reisen finden Nutzer hier Schnäppchen für Sofort-Kaufen- und Auktionspreis-Offerten, wie ahgz online berichtet. von Große Hotelanbieter...

Die Stiftung Warentest ist eine gemeinnützige deutsche Verbraucherorganisation und die mit Abstand bekannteste Stiftung in Deutschland. Aufgrund eines staatlichen Auftrags und gefördert mit Steuermitteln untersuchen und vergleichen ihre Mitarbeiter Waren und Dienstleistungen verschiedener Anbieter.

Beitrag teilen:


Kategorien: Praxistipps

Schlagworte:,