Personalisierte Produktvorschläge: Amazon führt neues Feature ein

Mehr und Mehr Online-Händler möchten ihren Kunden zuvorkommen und bemühen sich daher um Funktionen, mit denen sie personalisierte Produktvorschläge unterbreiten können. Auch Amazon hat jetzt eine solche Funktion eingeführt. Diese nennt sich «My Mix» und basiert auf einer Bewertungspraxis, bei der Herzen eine große Rolle spielen.

Alle großen E-Commerce-Portale bemühen sich derzeit um mehr Personalisierung. Nach eBay legt jetzt auch Amazon nach. Der Gigant aus Seattle führt ein neues Feature ein, das sich «My Mix» nennt. Mit dieser Funktion macht er seinen Nutzern personalisierte Produktvorschläge, wobei diese von «Intersting Finds» abhängen, wie Amazon die Vergabe von Herzen bezeichnet. User haben bei dieser Aktion die Möglichkeit, sowohl Produkte als auch Shops zu herzen und damit zum Ausdruck zu bringen, was ihnen gefällt. Der Online-Riese erstellt nach diesen Angaben eine personalisierte Seite mit individuellen Artikeln, die für den jeweiligen Nutzer von Interesse sein könnten. Diese finden sie unter der Funktion «My Mix».

Personalisierte Produktvorschläge: Amazon führt neues Feature ein

Alte Idee, neue Umsetzung

«Intersting Finds» ist in dieser Form zwar neu, hat jedoch einen Vorgänger. Zuvor hieß das Angebot Amazon-Streams, war jedoch noch nicht derart entwickelt wie das neue Verfahren. Das hauptsächliche Ziel von «Intersting Finds» besteht darin, die Nutzer zu inspirieren. Denn sie erhalten Produktanregungen, ohne zuvor gezielt nach bestimmten Artikeln gesucht zu haben. Als das Angebot startete, fanden Besucher lediglich einige wenige Kategorien vor. Zu ihnen gehörten solche wie «Frauen», «Männer» oder «Fun». Nun sind weitaus mehr dazu gekommen, sodass Amazon-Kunden eine große Auswahl an Produkten zur Verfügung steht. Ebenfalls neu ist die große Banner-Ad am Anfang der Seite, mit der Amazon seine «Intersting Finds» bewirbt, weshalb die Portal-Besucher sie nicht mehr wie zuvor suchen müssen.

Personalisierte Produktvorschläge: Amazon führt neues Feature ein was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Mit Paymill zum erfolgreichen Marktplatz-Eintritt Die Übermacht von Amazon, Otto und Co. wird immer größer, wie es scheint. Statt sich an ihnen zu reiben oder gar zu zerreiben, kann man auch als kleiner Online-Händler davon profitieren, sich auf diesen großen Marktplätzen zu tummeln. Paymill zeigt wie. An den Großen vorbei einen eigenen Online-M...
Studie: Amazon kontrolliert 49 Prozent des US-amerikanischen E-Commerce-Marktes Der heutige Online-Handel ist ohne Amazon nicht denkbar. Den größten Einfluss hat der Konzern aus Seattle im eigenen Land. Wie viel Prozent des heimischen Marktes der Internet-Gigant tatsächlich kontrolliert, können viele nur ahnen. Das Marktforschungsunternehmen eMarketer hat jetzt konkrete Zahlen ...
Neuer Shopping-Service: Yandex will auch zum Online-Händler werden pixabay.com ©Clker-Free-Vector-Images (Creative Commons CC0) Das russische Unternehmen Yandex ist vor allem als Suchmaschine bekannt. Der Internet-Gigant verdient aber auch Geld mit einem eigenen Taxi-Service, einem smarten Lautsprecher und einer virtuellen Assistentin. Nun will er auch als Onli...
Kooperation mit Behörden: Amazon und Co. wollen gefährliche Produkte schneller aus dem Ver... Gefährliche Produkte im Angebot großer Online-Marktplätze: Das ist mittlerweile zu einem großen Problem geworden. Deswegen bemühen sich EU-Behörden und einige Verkaufsportale nun um eine Lösung. Unter den Beteiligten befindet sich Amazon – und drei andere E-Commerce-Portale. Kooperation mit Behö...
Gefährliche Kosmetika: dm, Rossmann und Douglas fordern von Amazon und eBay mehr Verantwor... Auf den großen Online-Marktplätzen tummeln sich viele unseriöse Anbieter. Das hat die jüngste Studie zu Kosmetik-Produkten ein weiteres Mal deutlich gemacht. Nun reagieren die drei großen Drogerieketten dm, Rossmann und Douglas, die sich gegenüber den dubiosen Händlern im Wettbewerbsnachteil sehen. ...
Ein Amazon-SEO-Leitfaden für die perfekte Listing-Erstellung und -Optimierung Der Amazon-SEO-Leitfaden für die perfekte Listing-Erstellung und -Optimierung Das Verkaufen auf Amazon ist für viele Online-Händler äußerst verlockend. Nicht umsonst ist Amazon einer der für Käufer und Verkäufer gefragtesten Online-Shops unserer Zeit. Leider gibt es jedoch zahlreiche Stolperstei...

Eugen Zentner ist als Redakteur für onlinemarktplatz.de und als freier Redakteur für die dpa-infocom GmbH tätig.

Beitrag teilen:


Kategorien: Amazon

Schlagworte:, , ,