Amazon will seine E-Book-Flatrate auf Deutschland ausdehnen

Der Gigant Amazon ist alles, Online-Händler, Versand-Dienstleister, Serienproduzent und Bibliothek. Wer gerne liest, kann in den USA die E-Book-Flatrate wählen. Voraussetzung ist die Prime-Mitgliedschaft. Nun will das Unternehmen den Bücher-Dienst auch nach Deutschland bringen, wo es bereits mit Autoren in Kontrakt tritt.

Amazons Prime-Dienst bietet Abonnenten jede Menge Vorteile. Für einen Pauschalbetrag im Jahr profitieren sie von einer schnellen wie kostenlosen Lieferung, dürfen Musik und Filme wie Serien streamen – und sie dürfen grenzenlos lesen. Zumindest in den USA steht den Mitgliedern die E-Book-Flatrate zur Verfügung, so dass sie aus rund 1000 Titeln auswählen dürfen. Der Amazon-Kosmos gleicht einer digitalen Bibliothek, in der sich das Angebot regelmäßig ändert. Wer am Lesen Spaß hat, kann sich hier nahezu grenzenlos austoben. Diese Möglichkeit sollen künftig auch die deutschen Mitglieder bekommen.

Amazon will seine E-Book-Flatrate auf Deutschland ausdehnen

Amazon wirbt bei Autoren um Teilnahme

Laut Branchenbeobachtern hat Amazon bereits mehrere Autoren angeschrieben und ihnen das Programm schmackhaft gemacht. Wenn sie daran teilnehmen möchten, müssen sie bis zum 10. Mai ihr Einverständnis geben. Damit geht zugleich die Verpflichtung einher, das eigene E-Book für 90 Tage bereitzustellen. Dafür erhalten sie von Amazon ein Honorar zwischen 200 und 1000 Euro, wobei die genaue Vergütung von den aktuellen Verkaufszahlen des Titels abhängt. Diese E-Books können Prime-Mitglieder kostenlos lesen, alle anderen Nutzer müssen sie kaufen oder über KindleUnlimited ausleihen.

Vorteile für Autoren

Autoren bietet die Teilnahme an dem Programm einige Vorteile. Finanziell lohnt es sich jedoch nur für solche, die mit ihren E-Books im Monat weniger als 66 Euro verdienen. Alle anderen müssen bedenken, dass sie aufgrund der mittlerweile hohen Zahl an Prime-Mitgliedern gute Chancen beim Ranking haben. Wenn nur ein geringer Teil der insgesamt 17 Millionen deutschen Nutzer das Flatrate-Angebot wahrnimmt, steigt die Wahrscheinlichkeit für Autoren, dass ihre Titel gelesen werden. Das bringt bessere Positionen in der Rangliste ein, was schließlich zu größeren Verkaufszahlen führt.

Amazon will seine E-Book-Flatrate auf Deutschland ausdehnen was last modified: by

Eugen Zentner ist als Redakteur für onlinemarktplatz.de und als freier Redakteur für die dpa-infocom GmbH tätig.

Beitrag teilen:



Kategorien: Amazon

Schlagworte:, , ,