Amazon Echo in den USA auch in stationären Einzelhandel verfügbar

Wie Amazon in einer Mitteilung bekanntgab, wird das Unternehmen zur Weihnachtszeit seinen Lautsprecher Echo in den USA auch im stationären Einzelhandel anbieten. Echo ist ein kabelloser Lautsprecher, der gleichzeitig als Sprachassistent fungiert, wie Now von Google, Siri von Apple oder Cortana von Microsoft. Zudem ist der Lautsprecher immer mit den Amazon-Servern verbunden.

Amazon Echo in den USA auch in stationären Ladengeschäften verfügbar

Durch den Verkauf in den über 3.000 Ladengeschäften erhalten auch die Menschen Zugang zu dem meistverkauften Amazon-Gerät, die nicht unbedingt im Internet ihre Produkte einkaufen wollen. Interessenten in den USA können bei Home Depot, Staples, Sears, Brookstone, Radioshack, Fred Meyer, PC Richard & Son und vielen anderen Einzelhändlern auf das Gerät zugreifen.

Amazon Echo ist ein Must-Have-Präsent in dieser kommenden Weihnachtszeit, und wir freuen uns mit den Einzelhändlern im ganzen Land zusammenzuarbeiten, um den Käufern den Echo zur Verfügung zu stellen“, so Greg Hart, Vizepräsident Amazon Echo und Alexa Voice Services. Mit nur seiner eigenen Stimme Musik zu spielen oder  Beleuchtung zu steuern … sei so magisch und es sei toll, dass die Menschen nun in der Lage seien, lokale Geschäfte zu besuchen und dies ausprobieren könnten.

Der normale Verkaufspreis liegt bei 199 US-Dollar, Amazon-Prime-Kunden bekommen den Amazon Echo zum halben Preis von 99,00 Dollar. Zum Preis in den Ladengeschäften hat Amazon nichts verraten.

Amazon Echo in den USA auch in stationären Einzelhandel verfügbar was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Amazon

Schlagworte:, , , ,