eBay Inc. prognostiziert im Jahr 2015 weltweit ein Volumen von 300 Milliarden US-Dollar im Handel zu bewegen

Mit der Aussage, dass die mobilen Technologien eine „Revolution im Handel“ ausgelöst haben, die weltweit signifikant veränderte Handelserlebnisse für Verbraucher und Händler schaffen wird, hat eBay Inc. (NASDAQ: EBAY) am vergangenen Donnerstag, den 28. März 2013, seine 3-Jahres-Wachstumsstrategie vorgestellt. Ziel des Unternehmens ist es, eine führende und innovationstreibende Marktposition bei der Entwicklung eines technologiegetriebenen und stärker vernetzten neuen Handelsumfelds einzunehmen.

Im Rahmen einer Unternehmenskonferenz für Finanzinvestoren erklärte eBay Inc., dass das Unternehmen mit weiterhin starkem Wachstum seiner Geschäftsbereiche eBay Marketplaces, PayPal und GSI Commerce rechnet. Gleichzeitig fokussiert das Unternehmen darauf, seine global starke Marktposition im Bereich Mobile Commerce sowie weitere Handelstechnologien zu nutzen, um neue Erfahrungen für Käufer und Verkäufer zu schaffen.

„Getrieben durch Mobile ist eine Revolution des Handels ausgelöst worden”, erklärte eBay Inc. Präsident und CEO John Donahoe. „Innovative Technologien schaffen neue webfähige Schnittstellen für den Handel, neue nahtlose Multiscreen-Handelserfahrungen, die Käufer und Verkäufer jederzeit und überall miteinander verbinden. Dies wird das Einkaufen über traditionelle Geschäfte oder klassische E-Commerce-Seiten hinaus erweitern. Die Art und Weise, wie wir einkaufen, verändert sich grundlegend und wir möchten mit eBay Inc. eine führende Rolle in dieser neuen Handelswelt einnehmen.“

eBay Inc. prognostiziert für das Jahr 2015 im globalen Handel ein Volumen von 300 Milliarden US-Dollar zu bewegen – im Vergleich zu 175 Milliarden US-Dollar in 2012. Das Unternehmen rechnet damit, dass seine Umsätze um mehr als 50 Prozent auf mindestens 21,5 Milliarden US-Dollar in 2015 steigen werden – von 14,1 Milliarden US-Dollar in 2012. Das im Handel bewegte Volumen setzt sich aus dem gesamten Handels- und Zahlungsvolumen der drei Geschäftsbereiche von eBay Inc. zusammen: das Handelsvolumen aus dem Marktplatz-Geschäft, das Nettovolumen aller PayPal-Zahlungen sowie der E-Commerce-Handelsumsatz von GSI.eBay Inc. prognostiziert im Jahr 2015 weltweit ein Volumen von 300 Milliarden US-Dollar im Handel zu bewegen

Donahoe nannte insbesondere drei Punkte, die seiner Ansicht nach das Unternehmenswachstum besonders stark unterstützen werden:

  • Ein größerer adressierbarer Markt: eBay Inc. ist nicht mehr nur ein E-Commerce-Unternehmen, sondern ein weltweit führender Anbieter im Handel, wie Donahoe sagte. Das bedeutet, dass sich die Wachstumsmöglichkeiten des Unternehmens auf den gesamten 10 Billionen US-Dollar starken Handelsmarkt weltweit beziehen.
  • Eine führende Rolle im Bereich Mobile und Innovation: Die Ressourcen von eBay Inc. im Bereich Mobile Innovation über alle Plattformen und Devices hinweg stellen einen Wettbewerbsvorteil dar, so Donahoe. Das Unternehmen erwartet im Jahr 2013 ein Volumen von jeweils 20 Milliarden US-Dollar in den Bereichen Mobile Commerce und Mobile Payments zu erzielen.
  • Ein starkes Portfolio technologischer Assets und Kapazitäten: Durch seine Kerngeschäfte und Assets ist eBay Inc. gut im Markt positioniert, um von den Möglichkeiten, die durch das neue Handelsumfeld entstehen, zu profitieren.

Ausblick:
Basierend auf den aktuellen Industrietrends und -einschätzungen gab das Unternehmen den folgenden finanziellen Ausblick auf 2013 bis 2015:

  • Es wird erwartet, dass der Gesamtumsatz des Unternehmens in 2015 bei 21,5 Milliarden US-Dollar bis 23,5 Milliarden US-Dollar liegen wird – in 2012 betrug der Umsatz 14,1 Milliarden US-Dollar. Getrieben wird dieses Wachstum durch kontinuierliche Innovation in den Kerngeschäften des Unternehmens und der führenden Marktposition im Bereich Mobile Commerce.
  • Das Unternehmen erwartet einen Anstieg des jährlichen Gewinns pro Aktie (Non-GAAP) von 15 bis 19 Prozent zwischen 2012 und 2015.
  • Es wird erwartet, dass der Free Cash Flow im Drei-Jahres-Zeitraum größer als 11 Milliarden US-Dollar sein wird.
  • Für das Marktplatz-Geschäft wird für 2015 mit  einem Umsatz von
    10,5 Milliarden US-Dollar bis 11,5 Milliarden US-Dollar gerechnet. Dies entspricht einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum von 14 Prozent.
  • Für PayPal wird für 2015 ein Umsatz von 9,5 Milliarden US-Dollar bis
    10,5 Milliarden US-Dollar erwartet. Dies entspricht einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 22 Prozent.
  • Für GSI Commerce wird für 2015 mit einem Umsatz von 1,5 Milliarden
    US-Dollar bis 1,7 Milliarden US-Dollar gerechnet. Dies entspricht einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum von 14 Prozent.
eBay Inc. prognostiziert im Jahr 2015 weltweit ein Volumen von 300 Milliarden US-Dollar im Handel zu bewegen was last modified: by

Ähnliche Beiträge

GSI Commerce wurde in eBay Enterprise umbenannt eBay hat Ende vergangener Woche seine GSI Commerce-Einheit in eBay Enterprise umbenannt. 2011 hatte eBay GSI Commerce für 2,4 Milliarden Dollar akquiriert und Chris Saridakis wurde zum Vorstandsvorsitzenden ernannt. Durch das Rebranding, so Saridakis, würden die Synergien, die zwischen eBay Incs....
eBay ist zurück – ein umfassender Rückblick seit 2008 bis zum heutigen Tag – T... JP Mangalindan, seines Zeichens Fortune-Autor, hat sich  in einem Artikel mit eBay CEO John Donahoe befasst und seinen Bericht mit „eBay is back“ überschrieben. Ein Dezembermorgen 2012 in den USA: „I'd like to take you on a journey”, so eBay CEO John Donahoe vor einer Gruppe von 2.500 eBay-Mitarb...
4.Quartal 2012: eBay übertrifft erneut die Erwartungen der Analysten bei Umsatz und Gewinn... eBay hat am Mittwoch, dem 16. Januar 2013, in San José um 14:00 Uhr Ortszeit, 23:00 Uhr deutscher Zeit, die Ergebnisse für das vierte Quartal 2012 präsentiert, das am 31. Dezember 2012 endete. eBay konnte die Analystenerwartungen sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn übertreffen.   4.Qu...
eBay drittes Quartal 2012: Umsatz steigt um 15%, Gewinn um 14%, aktive Nutzer um 10% eBay hat am Mittwoch, dem 17. Oktober 2012, in San José um 14:00 Uhr Ortszeit, 23:00 Uhr deutscher Zeit, die Zahlen für das dritte Quartal 2012 vorgelegt, das am 30.September 2012 endete. Der Umsatz für das dritte Quartal 2012 liegt bei 3,404 Milliarden US-Dollar, was einem Wachstum im Jahresverg...
Es geht weiter aufwärts bei eBay: Zahlen zum 2. Quartal 2012 eBay hat am Mittwoch, dem 18. Juli 2012, in San José um 14:00 Uhr Ortszeit, 23:00 Uhr deutscher Zeit, die Zahlen für das zweite Quartal 2012 vorgelegt, das am 31. Juni 2012 endete. Der Umsatz für das zweite Quartal 2012 liegt bei 3,398 Milliarden Dollar (~2,8 Milliarden Euro), was einem Wachstum ...
eBay übertrifft erneut Erwartungen der Börse: Umsatz stieg im Q1 2012 um 29% eBay hat am Mittwoch, dem 18. April 2012, in San José um 14:00 Uhr Ortszeit, 23:00 Uhr deutscher Zeit, die Zahlen für das erste Quartal 2012 vorgelegt, das am 31. März 2012 endete. Der Umsatz für das erste Quartal 2012 liegt bei 3,277 Milliarden US-Dollar, was einem Anstieg von 29% im Vergleich z...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: eBay

Schlagworte:, , , , , ,