Leichtes Wachstum bei OTTO: 6,5 Milliarden Euro GMV im Jahr 2023 und stabiles Wachstum im E-Commerce

OTTO, der führende deutsche Onlinehändler, hat im Geschäftsjahr 2023/24 ein Gross Merchandise Volume (GMV) von etwa 6,5 Milliarden Euro erzielt, was einem leichten Anstieg von 2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Das Wachstum bei OTTO zeigt, dass das Unternehmen in einem herausfordernden gesamtwirtschaftlichen Umfeld weiterhin Wachstum erzielen konnte. Besonders bemerkenswert ist die dynamische Expansion des Marktplatzgeschäfts, das mittlerweile ein Drittel des Plattformumsatzes ausmacht, obwohl der IFRS-Außenumsatz um 8 Prozent auf 4,2 Milliarden Euro gesunken ist. Das eigene Handelsgeschäft verzeichnete dabei einen Rückgang.

Leichtes Wachstum bei OTTO: 6,5 Milliarden Euro GMV im Jahr 2023 und stabiles Wachstum im E-Commerce
Leichtes Wachstum bei OTTO: 6,5 Milliarden Euro GMV im Jahr 2023 und stabiles Wachstum im E-Commerce. AI generated picture by ©onlinemarktplatz.de

Dynamik im E-Commerce: OTTO gegen den Trend

Trotz der allgemeinen Krisenstimmung im Einzelhandel und einem Rückgang der E-Commerce-Umsätze in Deutschland um 11,8 Prozent, gelang es OTTO, seine IFRS-Außenumsätze auf einem vergleichsweise hohen Niveau zu halten. Diese Entwicklung deutet auf eine starke Marktposition und eine erfolgreiche Anpassung an die aktuellen Marktherausforderungen hin.

Wachstum bei OTTO durch Diversifikation und Innovation

Die Strategie von OTTO, das Marktplatzgeschäft und innovative Angebote wie OTTO Advertising zu stärken, zahlt sich aus. Die Erweiterung des Marktplatzes auf über 6.500 Partner und die Öffnung für europäische Händler sind wichtige Schritte, um die Produktvielfalt und Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen. Gleichzeitig hat das Unternehmen sein Werbegeschäft signifikant ausgebaut und übertrifft damit das starke Wachstum im europäischen Retail-Media-Segment.

Künstliche Intelligenz und Nachhaltigkeit als Zukunftsfaktoren

OTTO setzt zunehmend auf den Einsatz von Künstlicher Intelligenz, um Prozesse zu optimieren und neue Kundenangebote zu entwickeln. Mit über 65 KI-Tools und einem Team von mehr als 100 Experten unterstreicht das Unternehmen seine Ambition, Technologie und Mensch sinnvoll zu kombinieren.

Die Nachhaltigkeitsinitiativen von OTTO, wie die Verwendung von WILDPLASTIC für Versandtüten und die Kooperation mit GoodShipping zur Reduzierung der CO2-Emissionen im Seefrachtbereich, zeigen das Engagement des Unternehmens für eine umweltfreundliche Zukunft.

Ausblick und neue Entwicklungen

Mit der bevorstehenden Eröffnung des neuen OTTO-Headquarters in Hamburg-Bramfeld setzt das Unternehmen ein sichtbares Zeichen für Wachstum und Innovation. Das modernisierte Gebäude wird nicht nur ein Arbeitsplatz für über 3.000 Mitarbeiter sein, sondern auch ein Symbol für die dynamische Entwicklung und Zukunftsausrichtung von OTTO.

OTTO demonstriert mit seinen jüngsten Geschäftsergebnissen und strategischen Entscheidungen, dass das Unternehmen auch in schwierigen Zeiten erfolgreich agieren und wachsen kann. Die Kombination aus Marktplatzdynamik, Werbegeschäft, Technologieeinsatz und Nachhaltigkeitsbestrebungen positioniert OTTO stark für die Zukunft.

Frank