Änderungen für gewerbliche Verkäufer bei eBay Deutschland – Frühling 2012

Der E-Commerce ändert sich äußerst schnell und die Käuferansprüche sind höher als jemals zuvor. eBay investiert, damit die Loyalität der Käufer weiter wächst und eBay Ihnen einen einzigartigen Marktplatz bieten können, der Ihnen als Verkäufer Umsatzwachstum ermöglicht.

Bereiten Sie sich schon jetzt auf Neuerungen vor, die ab April 2012 umgesetzt werden. Eine der wichtigsten Neuerungen ist die Einführung der neuen eBay-Zahlungsabwicklung.

Inhalt:

  1. Aktualisierte Gebührenstruktur
  2. Verbesserte Kauferfahrung, damit Käufer genau den Artikel finden, den sie suchen
  3. Hohe Service-Qualität
  4. Vorschläge von Verkäufern umgesetzt: Mehr Schutz für Verkäufer und neue Verkäufertools

 

Wichtige Änderungen beim Zahlungserhalt für Verkäufer

Ab Sommer 2012 wird bei eBay.de und eBay.at eine neue Zahlungsabwicklung eingeführt. Mit der neuen eBay-Zahlungsabwicklung ändert sich die Art und Weise, wie die meisten Zahlungen in Zukunft gehandhabt werden. Handlungsbedarf für gewerbliche Verkäufer.

1. Aktualisierte Gebührenstruktur

  • Gebührenänderungen für gewerbliche Verkäufer

Ab 3. Mai 2012 vereinfacht eBay die Berechnung der Verkaufsprovision. Die bislang gestaffelte Verkaufsprovision wird durch eine einheitliche Verkaufsprovision ersetzt, die zwischen den Kategorien variiert. Verkäufer können dadurch ihre eBay-Gebühren leichter vorab kalkulieren.

eBay senkt zudem einige Angebotsgebühren für Auktionen und Festpreisangebote. Dadurch können Verkäufer mit einem geringeren Kostenrisiko einstellen. Die Angebotsgebühren für Auktionen werden vereinfacht und so angepasst, dass Verkäufer in allen Kategorien dieselbe Gebühr zahlen.

Beim eBay Premium-Shop gilt die 0 Euro Angebotsgebühr nun dauerhaft für alle Festpreisangebote mit einer Laufzeit von 30 Tagen oder mit einer Laufzeit “gültig bis auf Widerruf”.

Mit der Einführung der neuen eBay-Zahlungsabwicklung im Sommer fallen für Verkäufer keine zusätzlichen Gebühren von Anbietern von Bezahlsystemen mehr an (z.B. für PayPal, Skrill). Dies gilt für alle auf eBay.de und eBay.at verkauften Artikel, sobald ein Verkäufer mit der neuen eBay-Zahlungsabwicklung arbeitet.

Zudem kommen nach der Einführung der neuen eBay-Zahlungsabwicklung im Herbst zur neuen einheitlichen Verkaufsprovision 2 % hinzu (zum Beispiel von 9 % auf 11 %). Dies gilt für alle Verkäufer auf eBay.de und eBay.at, die zu diesem Zeitpunkt bereits mit der neuen eBay-Zahlungsabwicklung arbeiten.

Die aktualisierte einheitliche Verkaufsprovision deckt dann die Bearbeitungskosten für alle verfügbaren Zahlungsmethoden ab (u.a. PayPal, Kreditkarte, Banküberweisung, Skrill). Sie bekommen dann für alle Verkäufe nur noch eine einzige Rechnung von eBay, separate Rechnungen von Anbietern eines Bezahlsystems entfallen.

  • Geänderte Rabatte für eBay-Verkäufer mit Top-Bewertung 

Für Transaktionen ab dem 1. Mai 2012 werden für Verkäufer mit Top-Bewertung die Rabatte auf die Verkaufsprovision gesenkt. Alle anderen Vorteile dieses Service-Status bleiben unverändert.

Der entscheidende Vorteil für Verkäufer mit Top-Bewertung ist vor allem die bevorzugte Platzierung in den Suchergebnissen nach “Beliebteste Artikel”. Dadurch verbessert sich die Sichtbarkeit Ihrer Angebote um durchschnittlich 10 %.*

* Analyse auf eBay.de. Stand: Januar 2012

2. Verbesserte Kauferfahrung, damit Käufer genau den Artikel finden, den sie suchen

  • Qualitätssteigerung Ihrer Angebote

eBay entwickelt kontinuierlich neue Möglichkeiten, um das Einkaufserlebnis für Käufer zu optimieren. Dies gilt auch für das Einkaufen über Mobilgeräte. Die Funktionen, die wir 2012 einführen, beziehen sich somit auf die immer wichtiger werdende Qualität der Angebotserstellung.

Folgen Sie daher dem Ratgeber zum erfolgreichen Erstellen von Angeboten und erhöhen Sie so Ihre Verkaufschancen.

  • Änderungen: Kategoriestruktur und Artikelmerkmale

Bis zum 3. Mai 2012 werden die Kategoriestruktur und Artikelmerkmale aktualisiert. Unser Ziel ist, dass Käufer die gesuchten Artikel intuitiver und schneller finden.

50 % der Käufer nutzen für ihre Suche die Kategoriestruktur und die Artikelmerkmale in der linken Navigation. Verkäufer sollten ihre Angebote deshalb auf jeden Fall mit Artikelmerkmalen einstellen, damit sie optimal gefunden werden.

  • eBay-Kataloge in noch mehr Kategorien verfügbar

Die Anzahl der Kategorien, in denen Sie Artikel nur mit passenden Produkten aus dem eBay-Katalog einstellen können, sofern diese verfügbar sind, wurde erweitert.

Artikel, die mit Produktdetails aus dem Katalog eingestellt werden, verkaufen sich besser, als Artikel ohne diese Angaben. Verwenden Sie deshalb ab sofort die passenden Produkte beim Einstellen Ihrer Artikel.

Falls Sie beim Erstellen von Angeboten nicht die vorhandenen Produktdetails auswählen, wird dies ab 2. Mai 2012 zur automatischen Löschung Ihres Angebotes führen. Steht kein Produkt im eBay-Katalog zur Verfügung, können Sie weiterhin Ihr eigenes Angebot erstellen.

  • Neue Cross-Promotions und Werbeanzeigen

Ab April 2012 werden wir auf aktiven Artikelseiten über der Artikelbeschreibung Cross-Promotion-Tests durchführen. Dabei werden abwechselnd sowohl Ihre aktiven Angebote als auch relevante bzw. ähnliche Artikel anderer Verkäufer angezeigt. Ihr Vorteil dabei ist, dass Ihre Angebote auch auf den aktiven Artikelseiten anderer Verkäufer erscheinen.

So werden Käufer zusätzlich auf Artikel aufmerksam, die von anderen Mitgliedern angeschaut oder gekauft wurden. Durch diese verbesserte Kauferfahrung helfen wir dabei, die Anzahl der Verkäufe bei eBay.de zu steigern.

  • Umsätze ankurbeln mit “Meine Fahrzeuge” 

In der Woche vom 5. März 2012 führen wir ein ganz neues Einkaufserlebnis ein, bei dem die Fahrzeugdetails des Käufers erfasst werden. Bei einer Suche nach Fahrzeugteilen & Zubehör erhält der Käufer dann personalisierte Suchergebnisse.

Der Käufer findet so schneller und einfacher genau die Teile, die zu seinem Auto passen. Dadurch steigen wiederum Ihre Verkaufschancen.

Wir führen das Einkaufserlebnis “Meine Fahrzeuge” in der ersten Jahreshälfte 2012 ein. Damit Sie davon profitieren, sollten Sie schon jetzt jedem Ihrer Artikel die passenden Fahrzeugmodelle zuweisen.

  • Elektronik: Herstellergarantie anzeigen 

Sie können in Ihren Elektronik-Angeboten jetzt über die Artikelmerkmale auf eine Herstellergarantie hinweisen. Einige Verkäufer geben die Herstellergarantie bereits in der Artikelbeschreibung an. Mit Hilfe des neuen Artikelmerkmals, können Käufer jetzt gezielter Artikel finden, die Angaben zur Herstellergarantie enthalten. Beim Kauf eines Artikels legen viele Käufer großen Wert auf die Herstellergarantie, denn sie schafft mehr Vertrauen. Indem Sie Angaben zur Herstellergarantie machen, erhöhen Sie Ihre Verkaufschancen, insbesondere bei hochwertigen Artikeln.

Hinweis: Wenn Sie Angaben zu einer Herstellergarantie machen, müssen Sie in Ihrer Artikelbeschreibung nach der Rechtsprechung des BGH klar und deutlich die genauen Garantiebedingungen darstellen und darauf hinweisen, dass diese Garantie die gesetzlichen Gewährleistungsrechte nicht einschränkt.

Ab sofort wird die Herstellergarantie allen Käufern deutlich sichtbar in den Artikelmerkmalen von elektronischen Artikeln angezeigt.

3. Hohe Service-Qualität

  • Neue Optionen bei der Bearbeitungszeit 

Ab Anfang Juni steht Ihnen bei der Erstellung Ihrer Angebote eine neue Bearbeitungszeit zur Verfügung: Versand am Tag des Kaufs. Auch „Angabe von Gründen für längere Bearbeitungszeit” steht Ihnen dann zur Verfügung – beim Vorabverkauf oder bei Sonderanfertigungen.

Eine schnelle und effiziente Bearbeitungszeit spielt eine immer wichtigere Rolle bei Online-Käufen. Die neuen Optionen ermöglichen Ihnen noch präzisere Angaben zur Versandzeit, was sich wiederum positiv auf Ihre detaillierten Verkäuferbewertungen für Versandzeit auswirken kann.

  • Änderungen bei den Zahlungsmethoden

Ab dem 12. Juni 2012 können Sie bei eBay.de und eBay.at die Zahlungsmethoden “Siehe Artikelbeschreibung” und “Treuhandservice” in den meisten Kategorien nicht mehr anbieten. Dies bereitet die Einführung der neuen eBay-Zahlungsabwicklung vor. Bei allen “Gültig bis auf Widerruf”-Angeboten werden die genannten Zahlungsmethoden automatisch entfernt, sobald die Angebote ab dem 12. Juni erneuert werden.

Beachten Sie bitte, dass Sie im Rahmen der neuen eBay-Zahlungsabwicklung keine Angaben zur Bezahlung in der Artikelbeschreibung machen sollten.

4. Vorschläge von Verkäufern umgesetzt: Mehr Schutz für Verkäufer und neue Verkäufertools

  • Mehr Verkäuferschutz 

Ab Ende März stellen wir Ihnen neue Maßnahmen vor, die Sie vor unfairen Käuferbewertungen schützen. Diese Schutzmaßnahmen beinhalten:

  • Eine automatische 5-Sterne-Bewertung für den Bereich “Kommunikation” unter bestimmten Bedingungen
  • sowie die Entfernung von Käuferbewertungen bei nicht bezahlten Artikeln.

Mit diesen und den zukünftigen Verbesserungen helfen wir Ihnen, eine faire Bewertung Ihres Services zu erhalten. Gleichzeitig sorgen die Neuerungen für noch mehr Fairness beim Handel auf dem eBay-Marktplatz.

  • Gewerbliche Verkäuferprofile sparen Zeit

Zwischen Anfang Mai und Ende Juni können sich Verkäufer für gewerbliche Verkäuferprofile anmelden. Hier können sie ihre Versand- und Rücknahmebedingungen zentral verwalten und müssen diese nicht mehr für jedes Angebot einzeln angeben.

Mit gewerblichen Verkäuferprofilen sparen Verkäufer Zeit beim Einstellen und bei der Aktualisierung ihrer Angebote. Sie können gewerbliche Verkäuferprofile mehreren Angeboten zuweisen. Möchten Sie z.B. die Versandbedingungen für bestimmte Angebote ändern, aktualisieren Sie einfach zentral die jeweilige Versandbedingung. Die entsprechenden Angebote werden dann automatisch aktualisiert.

  • Vereinheitlichen Sie Ihre Rückgabebestimmungen

Ab Anfang Mai 2012 können alle Verkäufer, die sich für gewerbliche Verkäuferprofile angemeldet haben, ihre Rücknahmebestimmungen individuell anpassen. Dazu gehören die Angabe der Rückgabefrist in Tagen und wer die Kosten für die Rücksendung trägt. Sie können diese Profile zentral verwalten und verschiedenen Angeboten unterschiedliche Rücknahmebestimmungen zuweisen. Dadurch sparen Sie viel Zeit bei der Erstellung und Aktualisierung Ihrer Angebote.

Außerdem werden Ihre gewählten Rücknahmebestimmungen deutlich sichtbar und einheitlich auf den Artikelseiten Ihrer Angebote angezeigt. Das bestärkt Käufer in ihrer Kaufentscheidung und reduziert Fragen zur Rücknahme von Artikeln.

  • Jetzt einfacher international verkaufen 

eBay macht es Ihnen durch eine Vielzahl von Neuerungen in 2012 noch einfacher, in andere Länder zu verkaufen. Informieren Sie sich jetzt auf unserem neuen Ratgeberportal, speziell entwickelt für den internationalen Verkauf.

Wir haben bereits einige Funktionen zusammen mit ausgewählten Verkäufern getestet. Wir planen, diese Neuerungen im Laufe des Jahres für alle verfügbar zu machen. In der Zwischenzeit erfahren Sie auf unserem neuen Portal alles über Ihre ersten Schritte auf dem internationalen Parkett.


Beitrag teilen: