Führende globale Handelsunternehmen CommerceHub, ChannelAdvisor und Dsco werden zu Rithum

CommerceHub gab gestern seinen neuen Namen Rithum™ bekannt. Das nächste Kapitel des Unternehmens ist ein echter Höhepunkt: Die Commerce-Technologie Unternehmen CommerceHub, ChannelAdvisor, Dsco und Cadeera, haben sich zusammengeschlossen, um nahtlose Einkaufserlebnisse für die größten Marken und Einzelhändler der Welt zu ermöglichen.

Führende globale Handelsunternehmen CommerceHub, ChannelAdvisor und Dsco werden zu Rithum
Führende globale Handelsunternehmen CommerceHub, ChannelAdvisor und Dsco werden zu Rithum ©Depositphotos

“Wir freuen uns sehr, Rithum vorstellen zu können. Rithum repräsentiert nun das Unternehmen, das wir in den letzten 20 Jahren aufgebaut haben. Wir haben branchenführende Unternehmen zusammengebracht, um einen einzigartigen Mehrwert für unsere Kunden zu schaffen. Unsere Aufgabe ist es, profitable und dauerhafte Handelsgeschäfte für die weltweit größten Marken, Einzelhändler und Hersteller aufzubauen. Dafür arbeiten wir alle jeden Tag”, so Bryan Dove, CEO von Rithum. “Dieses nächste Kapitel wird unser bisher bestes sein. Ich bin unglaublich stolz auf die Dynamik und die Innovation, die wir in unserem Unternehmen erlebt haben. Wir sind entschlossen, das Wachstum unserer Kunden bis weit in die Zukunft zu fördern.”

Das Netzwerk von Rithum, das mehr als 40.000 Marken, Einzelhändler und Hersteller umfasst, unterstützt den gesamten E-Commerce-Lebenszyklus. Dazu gehören das Verwalten von Produktangeboten, Marketing, Vertrieb und Lieferung. Dadurch werden Unternehmen befähigt, ihr Kategorie- und Produktsortiment schnell zu erweitern, den Bestand bei schwankender Verbrauchernachfrage optimal zu verwalten, einen Versandhandel oder Marktplatz einzurichten und digitales Marketing in die Angebotsoptimierung zu integrieren. Außerdem wird die Leistung ständig geprüft, um den ROI und die Investition zu maximieren.

Heute verarbeitet Rithum einen jährlichen Bruttowarenwert (GMV) von 50 Milliarden US-Dollar. Zusätzlich verwaltet Rithum, dank der Reichweite seiner Plattform auf über 420 Marktplätzen und Einzelhandelswebsites, über 500 Millionen US-Dollar an Ausgaben für digitales Marketing und Retail Media im Einzelhandel.

“Führungskräfte von Marken und Einzelhändlern brauchen einen Partner, der ganzheitlich über verschiedene Partnerschaftsmodelle im Connected-Commerce-Ökosystem denkt”, sagte Heather Hershey, Research Director, Worldwide Digital Commerce CIS bei IDC. “Rithum wird diese Lücke in der Branche schließen und als One-Stop-Shop dienen, der die gesamte E-Commerce-Shopping-Journey unterstützt.”

Rithum stärkt KI-Fähigkeiten durch Übernahme von Cadeera

Rithum setzt KI ein, um Liefervorgänge, Kosten und Plattformen für seine Kunden zu optimieren. Mit der Übernahme von Cadeera erhält Rithum eine multimodale KI-Plattform, die die neuesten Fortschritte in den Bereichen Computer Vision, Sprachverarbeitung und maschinelles Lernen kombiniert, um Anwendungen wie Produkt-Onboarding, Suche und Entdecken zu unterstützen. Die Übernahme stärkt Rithum positive Geschäftsergebnisse für seine Kunden zu erzielen – einschließlich reduzierter Kosten und betrieblicher Effizienz, um bessere Kundenerlebnisse zu ermöglichen.

“Wir freuen uns das Cadeera-Team bei Rithum begrüßen zu dürfen. Mit dieser neuen Plattform wird KI die Veränderung des Handels durch Rithum beschleunigen, indem sie eine Reihe von Prozessen über den gesamten E-Commerce-Lebenszyklus hinweg automatisiert. Dadurch können Einzelhändler und Marken ihre Betriebskosten deutlich senken und die Geschwindigkeit bei der Einführung neuer Produkte erhöhen”, sagte Aarthi Ramamurthy, Chief Technology and Product Officer bei Rithum. “Dies ist erst der Anfang für uns. Wir werden weiter in diesen Bereich investieren, um KI in unsere gesamte Plattform zu integrieren. Und um Marken und Einzelhändlern die Werkzeuge an die Hand zu geben, die sie für das Wachstum ihres Unternehmens benötigen.”

Rithum