eBay baut sein Kundenservice-Zentrum in Draper aus

figuren_009.jpgeBay investiert 110 Millionen Dollar in eine Ausweitung des bereits bestehenden Operationscenters in Draper, Utah. Das Projekt, das mit  einem steuerlichen Anreiz von 38,2 Millionen Dollar über 20 Jahre vom Staat unterstützt wird, schafft insgesamt 2.480 Arbeitsplätze. Geknüpft an die Finanzspritze vom Staat ist, dass eBay seinen Mitarbeitern an diesem Standort ein Gehalt zahlt, das über den durchschnittlichen Gehältern im Salt Lake County liegt.

eBay hat bestehende Anlagen in Draper und South Jordan, die etwa  1.400 Mitarbeiter haben. Seit bereits 12 Jahren ist eBay in Utah ansässig und erweiterte im Jahr 2009 diese Niederlassung.

„Wir hoffen die(neue)Einrichtung 2013 eröffnen zu können“, so der eBay Communications Director Michael Frandsen.

Durch die Schließung der Kundenservice Büros in Vancouver und British Columbia im Herbst 2009 wurden in der eBay Kundenservice-Niederlassung in Utah die Aufgaben der nordamerikanischen Service-Büros übernommen.

eBay betreibt in South Jordan, Utah auch ein Datenzentrum, das vergangenes Jahr in Betrieb genommen wurde.

Gouverneur Gary Herbert sieht in dem Draper Ausbauprojekt einen Indikator dafür, dass Unternehmen wie eBay in dem Standort Utah eine wirtschaftliche Zukunft sehen.

eBay baut sein Kundenservice-Zentrum in Draper aus was last modified: by
Ellen (Redakteur)

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: eBay, Onlinehandel allgemein

Schlagworte: