Mercado Libre kooperiert mit Marken gegen Fälschungen und Produktpiraterie in Lateinamerika

Mercado Libre unternimmt einen weiteren wichtigen Schritt zum Schutz der Rechte an geistigem Eigentum, indem es die Anti-Counterfeiting Alliance ins Leben ruft, eine Partnerschaft zwischen dem Unternehmen und Marken gegen angebliche Fälschungen und Piraterie im Ökosystem von Mercado Libre.

Levi Strauss & Co., Pink, Tommy Hilfiger, Under Armour und Victoria’s Secret sind unter anderem die ersten Marken, die mit Mercado Libre bei dieser Initiative zusammenarbeiten und weitere stehen kurz vor dem Beitritt. Mit dieser Allianz will Mercado Libre den Kampf gegen Verletzungen des geistigen Eigentums fortsetzen, das Bewusstsein für dieses Thema schärfen und allen seinen Nutzern einen sicheren Transaktionsraum für den Handel mit Produkten und Dienstleistungen bieten.

Mercado Libre kooperiert mit Marken gegen Fälschungen und Produktpiraterie in Lateinamerika. pixabay.com ©JirkaF (Creative Commons CC0)

Die Allianz gegen Produktpiraterie von Mercado Libre ist eine zu 100 % kollaborative Initiative, die auf fünf Schlüsselaktionen basiert und einen neuen Ansatz in die Region bringt:

  1. proaktive Überwachung mutmaßlich rechtsverletzender Angebote auf der Grundlage semantischer Algorithmen und Objekterkennung,
  2. verstärkte Zusammenarbeit mit den Strafverfolgungsbehörden,
  3. gemeinsame rechtliche Schritte gegen Rechtsverletzer, die das Ökosystem von Mercado Libre missbrauchen, um mutmaßlich gefälschte oder raubkopierte Waren zu verkaufen,
  4. Aufklärung der Verkäufer über bewährte Praktiken und Veröffentlichungstechniken, um Angebote zu reduzieren, die die Rechte Dritter verletzen könnten, und
  5. Aufklärung der Käufer, um gefälschte oder raubkopierte Produkte zu erkennen und zu melden.

„Wir glauben, dass die Mercado Libre Anti-Counterfeiting Alliance ein großer Schritt nach vorne im Kampf gegen Fälschungen und Piraterie ist, da sie zu kollektivem Handeln aufruft. Bei Mercado Libre haben wir strenge Standards und bemühen uns, sowohl Käufern als auch Verkäufern das beste Einkaufserlebnis zu bieten. Wir sind der festen Überzeugung, dass wir durch die Zusammenarbeit mit Markeninhabern, den Austausch von Informationen und die gegenseitige Unterstützung die Lücke zu böswilligen Verkäufern schließen können“, erklärte Jacobo Cohen Imach, SVP & General Counsel bei Mercado Libre. „Wir tragen die Werte der Teamarbeit und des Gemeinschaftssinns in unserer DNA und sind überzeugt, dass sich mit zunehmender Stärke der Allianz weitere renommierte Marken anschließen werden, um Seite an Seite zu arbeiten.“

Diese Initiative ist die erste ihrer Art in der Region und stützt sich auf die wichtigsten Werte des Unternehmens: Vertrauen, Integrität und Transparenz. Darüber hinaus stärkt sie die Erfahrungen, die in den vergangenen Jahren durch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Akteuren aus dem öffentlichen und privaten Sektor gesammelt wurden.

„Bei Mercado Libre befinden wir uns in einer „ständigen Beta-Phase“ und glauben, dass es bei allem, was wir tun, immer eine Möglichkeit zur Verbesserung und Innovation gibt. Obwohl wir bereits über mehrere Instrumente und Prozesse verfügen, die uns dabei helfen, Einträge zu erkennen, die nicht mit unseren Nutzungsbedingungen übereinstimmen, wird uns diese Allianz ermöglichen, auf eine neue integrierte und strategische Art und Weise mit den Markeninhabern zusammenzuarbeiten, um ein besser geschütztes Umfeld zu schaffen“, fügte Cohen Imach hinzu.

Im Laufe der Jahre hat Mercado Libre seine Tools und Prozesse verbessert, um mutmaßliche Verletzungen von Rechten des geistigen Eigentums zu erkennen, zu melden und zu beseitigen: Marken, Urheberrechte, Patente und gewerbliche Muster. Die kontinuierliche Verbesserung der Meldetools auf der Grundlage des Feedbacks von Markeninhabern, der Einsatz von maschinellem Lernen und fortschrittlicher Technologie für das „Notice and Takedown Program“ des Unternehmens, das Brand Protection Program (BPP), sowie die Einführung eines einzigen Kontos für Marken, über das sie regional melden können, sind nur einige der wichtigsten Maßnahmen, die Mercado Libre ergriffen hat, um einen Marktplatz frei von Fälschungen und Piraterie zu gewährleisten.

Die wichtigsten Maßnahmen und Ergebnisse der Bemühungen des Mercado Libre zur Gewährleistung der Sicherheit seiner digitalen Dienste werden alle sechs Monate im Transparenzbericht des Mercado Libre veröffentlicht, einer in der Region bisher einmaligen Initiative.

In diesem frühen Stadium lädt Mercado Libre Marken, die aktiv am Markenschutzprogramm teilnehmen und deren Beschwerden sich hauptsächlich auf Anbieter von gefälschten oder raubkopierten Produkten beziehen, ein, der Anti-Counterfeiting Alliance beizutreten. Wenn das Programm weiter ausgebaut wird, steht die Möglichkeit des Beitritts allen Mitgliedern offen. Mercado Libre war schon immer bestrebt, der beste Partner in der lateinamerikanischen Region zu sein, und wird auch weiterhin sein Engagement gegenüber den Nutzern verstärken, das geistige Eigentum respektieren und mit den Marken zusammenarbeiten, um das beste Einkaufserlebnis zu gewährleisten. Marken, die sich dieser Initiative anschließen möchten, können die spezielle Website besuchen.

MercadoLibre