93 Prozent der deutschen Kleinunternehmen nutzen Targeted Ads

Während die Gesetzgeber der EU über Vorschläge zum Verbot gezielter Werbung nachdenken, zeigt eine neue Umfrage, dass 93 Prozent der deutschen Klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) datengesteuerte Werbung nutzen, um Kunden auf der Grundlage von Produkten und Dienstleistungen zu erreichen, die auch für sie interessant sind. 76 Prozent der KMUs bezeichnen gezielte Werbung als wertvoll und 34 Prozent sagen, dass sie für ihr Unternehmen von entscheidender Bedeutung sei.

3C Neue Studie: 93 Prozent der deutschen Kleinunternehmen nutzen Targeted Ads. pixabay.com ©geralt (Creative Commons CC0)

„Targeted Advertising ist eine der wichtigsten Innovationen für kleine Unternehmen der letzten zwanzig Jahre“, so Brandon Mitchener, Sprecher des Connected Commerce Council. „Sie ermöglicht es selbst den kleinsten Unternehmen, Nischenpublikum für ihre Produkte zu erreichen und ist für KMUs in ganz Deutschland eine große Hilfe während der Pandemie gewesen. Die Werbetreibenden verstehen die Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes und wollen ihre Kunden nicht verunsichern. Deshalb werden Taregting nur bei Verbrauchern eingesetzt, die ihr im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung zustimmen. Es ist bemerkenswert, dass einige Gesetzgeber in der Europäischen Union trotz der Zustimmung der Verbraucher sich weiterhin unerbittlich gegen gezielte Werbung einsetzen, die klare und unbestrittene Vorteile für Verbraucher und kleine Unternehmen bietet.“

Mitglieder des Europäischen Parlaments haben wiederholt Änderungen am Gesetz über digitale Dienste (DSA) vorgeschlagen, die gezielte Werbung verbieten würden. Sie haben auch nach alternativen legislativen Wegen gesucht, um gezielte Werbung zu begrenzen oder zu verbieten, indem sie den Vorschlag für das Gesetz über digitale Märkte (DMA) geändert haben.

3C hat jüngst eine Umfrage unter 500 deutschen KMUs und Entscheidungsträgern durchgeführt, um die Nutzung von gezielter Werbung auf Plattformen wie Facebook, Google, Instagram und YouTube besser zu verstehen. Zu den wichtigsten Erkenntnissen der Umfrage über die Bedeutung zielgerichteter Werbung für KMUs und deren Vorteile gehören:

  • 93 Prozent der deutschen KMU-Führungskräfte geben an, dass datengesteuerte und zielgerichtete Anzeigen nützlich für ihr Unternehmen sind
  • 76 Prozent sagen, dass sie wertvoll und wichtig sind
  • 34 Prozent sagen, sie seien von entscheidender Bedeutung für sie
  • „Behavioral“ Targeting von Verbrauchern:
    • nutzen 45 Prozent der Unternehmen, weil es Kunden auf sehr spezifische Weise anspricht
    • nutzen 38 Prozent der Unternehmen, weil sie es ihrem Unternehmen ermöglicht, über ihr unmittelbare Zielgruppe hinaus zu expandieren
    • nutzen 41 Prozent der Unternehmen, weil es ihnen ermöglicht, Produkte differenziert auf bestimmte Kundengruppen abzustimmen
    • 41 Prozent der Unternehmen nutzen gezielte Anzeigen, weil sie kostengünstig sind
    • 25 Prozent geben an, dass gezielte Anzeigen zu den wichtigsten digitalen Instrumenten gehören, die sie nutzen
3C