eBay Großbritannien startet mit seinem neuem Cross-Promotion Tool

eBay hat auf dem britischen Online-Marktplatz sein Pilotprojekt zu einem neuen Cross-Promotion Tool gestartet, wie Tamebay berichtet. Damit hat eBay sein Versprechen, damit im Frühjahr loszulegen, gehalten. Voraussichtlich ab Sommer 2011 wird das Tool für alle Händler verfügbar sein. Derzeit kommen nur etwa 30 eBay-Händler in verschiedenen Kategorien in den Genuss, das Tool zu nutzen. Unter anderem hat Chris Dawson von Tamebay es auch schon testen können.

Bekannt als „Product Bundles“ gestattet das Feature den Händlern ihren Kunden Accessoires und Zusatzverkäufe anzubieten. Auch kann man an seine Käufer Rabatte auf Accessoires weitergeben. Wer beispielsweise eine Kamera für 400,00 britische Pfund und eine Linse für 100,00 Pfund verkauft, darf mit dem neuen Feature die Linse für 75,00 Pfund an den Kunden weitergeben, solange der Verkauf zusammen mit der Kamera erfolgt.

eBay Großbritannien startet mit seinem neuem Cross-Promotion Tool

 

Dadurch, dass die Zubehörteile nun auch auf der Artikelseite zusammen mit dem Hauptprodukt erscheinen, wird die Möglichkeit, dass der Käufer zu einem anderen Händler abwandert, verringert. Um in das Produktbündel-Feature aufgenommen zu werden, müssen die Accessoires mit Gratisversand angeboten werden. Produktbündelungen sind nur im Festpreisformat möglich.

In den Augen von Chris Dawson von Tamebay ist dieses neue Tool eines der besten, das eBay seit Jahren eingeführt hat.

Beitrag teilen: