Amazon stellt neues KI-Tool zur Beantwortung von Kundenfragen vor

Amazon hat ein neues Werkzeug vorgestellt, das durch generative Künstliche Intelligenz (KI) betrieben wird und darauf abzielt, den Einkaufsprozess auf seiner Plattform zu verbessern. Dieses Tool, das in der mobilen App von Amazon integriert ist, ermöglicht es den Nutzern, spezifische Fragen zu Produkten zu stellen. Innerhalb weniger Sekunden liefert das System eine Antwort, indem es Informationen aus Produktbewertungen und Produktbeschreibungen zusammenfasst. Ziel dieses Features ist es, den Kunden das Durchsuchen zahlreicher Bewertungen oder langer Produktlisten zu ersparen, um relevante Informationen zu finden​​​​​​.

Amazon stellt neues KI-Tool zur Beantwortung von Kundenfragen vor
Amazon stellt neues KI-Tool zur Beantwortung von Kundenfragen vor ©onlinemarktplatz.de

Das KI-Tool von Amazon ist jedoch nicht darauf ausgelegt, Gespräche zu führen, wie es beispielsweise bei ChatGPT von OpenAI der Fall ist. Stattdessen kann es auf kreative Aufforderungen reagieren, wie beispielsweise das Schreiben eines Haikus (traditionelle japanische Gedichtform) über ein Produkt oder die Beschreibung eines Produkts im Stil von Yoda aus Star Wars. Das Tool ist darauf ausgelegt, beim Thema zu bleiben und wird eine Fehlermeldung zurückgeben, wenn es mit Fragen konfrontiert wird, die nicht produktbezogen sind, wie etwa “Wer ist Jeff Bezos?”​​​​​​.

In den letzten Monaten hat Amazon aktiv KI-Tools in seine Plattform integriert. Dazu gehören unter anderem KI-generierte Zusammenfassungen von Produktbewertungen und Features, die Drittanbietern helfen, Produktlisten zu erstellen und Bilder für Werbeanzeigen zu generieren. Amazon Web Services CEO Andy Jassy betonte die transformative Wirkung der generativen KI auf Kundenerlebnisse und deren Zugänglichkeit für Entwickler und Geschäftsanwender. Jassy äußerte sich optimistisch über den gesellschaftlichen Nutzen, den die generative KI bringen könnte​​​​​​.

Derzeit ist das Tool ausschließlich in der mobilen App von Amazon verfügbar, und es ist wahrscheinlich, dass die Technologie mehrere Iterationen durchlaufen wird, bevor sie auf der Webseite veröffentlicht wird. Dies spiegelt Amazons Engagement für kontinuierliche Innovation und Verbesserung des Einkaufserlebnisses für seine Kunden wider​​.

Frank