Zahlungsdienstleister Mollie launcht Acceleration Fund von 1 Million Euro

Mollie, einer der am schnellsten wachsenden Zahlungsdienstleister Europas, hat heute einen Fonds in Höhe von 1 Million Euro lanciert, der die Entwicklung neuer Integrationen und Zusatzprodukte für die Plattform fördern soll. Der Mollie Acceleration Fund unterstützt Entwickler, Start-ups und Digitalagenturen bei der Verwirklichung ambitionierter Projekte, die wiederum das Wachstum von Mollies über 125.000 E-Commerce-Kunden unterstützen.

Der Mollie Acceleration Fund ist offen für Entwickler, Softwareunternehmen und Digitalagenturen aus der ganzen Welt. Mollie begrüßt Integrationen mit neuen SaaS-Lösungen und Add-on-Produkten, die Mollies Angebot durch neue Tools, Anwendungen oder Software von Drittanbietern bereichern.

„Mollie setzt sich kontinuierlich für Investitionen in Technologiepartnerschaften und Integrationen ein. Wir erleben einen großen Zuspruch von Tech-Start-ups und Scale-ups, die ihre Zahlungsverkehrskapazitäten mit Mollie ausbauen wollen“, sagt Ken Serdons, CCO von Mollie. „Für ein Unternehmen wie Mollie ist das gesamte Ökosystem aus Entwicklern, Start-ups und Agenturen unglaublich wichtig – sowohl für unseren eigenen Erfolg als auch für den Erfolg unserer Kunden. Indem wir mit diesen Unternehmen noch enger zusammenarbeiten und ihr Engagement für unsere Plattform finanziell unterstützen, werden wir Innovationen entwickeln, die unseren Händlern hilft zu wachsen. Durch diese vertieften Beziehungen können wir über unsere bestehenden Pläne zur Weiterentwicklung der Zahlungsplattform und der Einführung von Finanzdienstleistungsprodukten hinauszugehen, und Geschäftsbereiche entwickeln, die weder wir noch unsere Kunden sich heute vorstellen können.“

Erfolgreiche Bewerber erhalten eine Projektfinanzierung, Zugang zu Mollies mehr als 125.000 Kunden, Mollies Tools sowie Markt- und Kundenkenntnissen. Bei Interesse können sich Bewerber hier registrieren: mollie.com/en/acceleration-fund.

Mollie B.V.
Beitrag teilen: