Anstehende Änderungen der AGB von PayPal

PayPal nimmt mit Wirkung zum 10. November 2021 Änderungen an den AGB vor, indem die PayPal-Nutzungsbedingungen, die Vorzugskonditionen für gewerbliche Verkäufer sowie die Bedingungen für Bedingungen für Karteninhaber der PayPal Business Debit Mastercard überarbeitet und neue Bedingungen für „Bezahlung nach 30 Tagen“ eingeführt wurden.

Zu den Änderungen schreibt PayPal:

Änderungen an den PayPal-Nutzungsbedingungen

Gültig ab: 10. November 2021

  • Wir überarbeiten das PayPal-Verkäuferschutzprogramm, um die Berechtigung für bestimmte Käuferschutzanträge zu klären, die von dem Reiseunternehmen verkaufte Fahrkarten betreffen.
  • Verkäufer, die Geschäftskunden sind, sind verpflichtet, uns innerhalb von sechzig Tagen nach Zugang zu ihren Kontoauszügen oder anderen Kontoaktivitäten über Gebührenfehler oder -abweichungen zu informieren.
  • Wir entfernen den Abschnitt für PayPal-Sammelzahlungen und ersetzen ihn durch eigenständige Bedingungen, die auf der AGB-Seite als „Nutzungsbedingungen für PayPal-Sammelzahlungen“ bezeichnet werden.
  • Wir erläutern die Arten von Kosten, die zur Berechnung des angemessenen Mindestbetrags verwendet werden, den wir einziehen können, wenn Sie an verbotenen Aktivitäten teilnehmen.
  • Wir führen eine neue Rechnungslösung ein, die sich aus den aktualisierten Bedingungen für Käufe auf Rechnung ergibt. Diese ersetzt nicht die bestehende Rechnungslösung (den „Kauf auf Rechnung“).
  • Wir führen eine zusätzliche Servicegebühr in Höhe von 1,29% für Transaktionen zwischen dem EWR und Großbritannien ein.
  • Wir ändern die zusätzlichen prozentualen Gebühren für internationale geschäftliche Transaktionen und vereinfachen unsere Markt-/Regionsländerklassifizierungen für diese Gebühren. Die Gebühren ändern sich von den in der aktuellen Nutzungsvereinbarung angegebenen Tarifen zu den neuen Tarifen, die auf der aktualisierten Händlergebührenseite angezeigt werden, die voraussichtlich am 7. September 2021 veröffentlicht wird.
  • Außerdem führen wir für Kunden, die diese nutzen möchten, eine als „Bezahlung nach 30 Tagen“ bezeichnete neue Möglichkeit der späteren Bezahlung ein. Das bestehende Produkt für spätere Bezahlung und die Bedingungen für die „Bezahlung nach 14 Tagen“ werden dadurch vorerst nicht ersetzt.

Bitte klicken Sie HIER, um die aktualisierten Nutzungsbedingungen einzusehen. Eine aktualisierte Seite mit den Händlergebühren wird voraussichtlich am 7. September 2021 verfügbar sein.

Änderungen der PayPal-Nutzungsrichtlinie

  • Wir überarbeiten die Richtlinie, um zu verdeutlichen, dass Sie bei Verstößen schadensersatzpflichtig sein können. Außerdem erweitern wir die bestehende Liste verbotener Aktivitäten und legen dar, welche geschäftlichen Aktivitäten genehmigungspflichtig sind.

Änderungen am „Nachtrag zum Thema Datenschutzverantwortlicher bei Produkten mit direkter Kartenverarbeitung“

  • Wir haben den Nachtrag geändert, um sicherzustellen, dass Verweise auf Produkte und Dienstleistungen weltweit einheitlich sind.

Änderungen der PayPal-Bedingungen für alternative Zahlungsmethoden

  • Wir überarbeiten die Bedingungen, um die Annahme von Zahlungen für bestimmte Waren und Dienstleistungen zu untersagen.
PayPal
Beitrag teilen: