Alibaba-Gruppe stellt die Pläne für das 11.11. “Global Shopping Festival” vor

Alibaba startete das 11.11 Global Shopping Festival mit vielen Innovationen und Funktionen, um den sich rasch ändernden Verbrauchertrends gerecht zu werden. Dazu gehören die Teilnahme der digitalen Lifestyle-Plattform von Alipay, eine größere Reichweite für die Verbraucher und größere Werbeaktionen, die “Verdoppelung” der Anzahl der Schaufenster, in denen mehr Marken, Produkte und Sonderangebote präsentiert werden, sowie die beliebte Livestreaming-Technologie, die mit der bisher größten internationalen Präsenz mehr Spaß und Engagement für chinesische Verbraucher schafft.

Für viele Marken ist der 11.11. jedes Jahr der größte Wachstumsmotor, und dieses Jahr wird keine Ausnahme bilden. Die jährliche Veranstaltung wird die Händler weiterhin mit neuen Innovationen, wertvollen Einblicken in die Verbraucher und vertrauenswürdiger Technologie unterstützen und damit die Mission des 11.11. erfüllen, als er vor 12 Jahren ins Leben gerufen wurde.

Livestreaming und Logistik im Mittelpunkt der Veranstaltung

Das Livestreaming wird im Mittelpunkt des diesjährigen 11.11. stehen. Zusätzlich zu den von Top-Livestreamern moderierten Sitzungen werden etwa 400 Führungskräfte des Unternehmens und 300 prominente Persönlichkeiten auch individuelle Livestreaming-Sitzungen abhalten. Taobao Live wird Sitzungen anbieten, die von Kosmetik über Elektronik bis hin zu Autos und Häusern reichen. Neue Funktionen wie Online-Besichtigungen von Immobilien und virtuelle Testfahrten mit Fahrzeugen werden realistischere und interessantere Erfahrungen bieten, um die Verbraucher bei ihren Kaufentscheidungen zu unterstützen. Die DAMO-Akademie von Alibaba wird die Technologie künstlicher Intelligenz nutzen, um ihren ersten virtuellen Livestreaming-Host zu erstellen, während Fliggy reisebezogene Livestreams bereitstellen wird.

Die diesjährige Veranstaltung wird die größte internationale Präsenz seit ihrer Gründung im Jahr 2009 haben. AliExpress verkauft inzwischen in mehr als 200 Länder und Regionen weltweit. Lazada war das erste Unternehmen, das das Konzept des Einkaufsfestivals über sechs Märkte – Indonesien, Malaysia, die Philippinen, Singapur, Thailand und Vietnam – nach Südostasien brachte. Einkaufsfestivals wie der 11.11. haben sich auch zu einem der wichtigsten Wachstumsmotoren der Branche entwickelt, da neben LazMall, dem größten Online-Einkaufszentrum der Region mit mehr als 18.000 lokalen und internationalen Marken, lokale Klein- und Mittelbetriebe an dieser größten Veranstaltung teilnehmen. Auch in diesem Jahr wird Lazada seine “Shoppertainment”-Funktionen fortsetzen, die von Livestreaming über neue Verbraucherspiele bis hin zu Innovationen wie der Sprachsuche zum Auffinden von Artikeln reichen.

Die robuste Technologie- und Logistik-Infrastruktur von Alibaba ist das Rückgrat des Einkaufsfestivals am 11.11. Cainiao wird während des 11.11. etwa 700 Flüge chartern. Es wird erwartet, dass mehr als 50% der diesjährigen grenzüberschreitenden Pakete doppelt so schnell wie üblich zugestellt werden.

Größter Wachstumstreiber für teilnehmende Marken

Alibaba startete Anfang dieses Jahres die “Spring Thunder Initiative” als kontinuierliches Bemühen um die Stärkung der Handlungskompetenz der Händler. Der 11.11. ist ein weiterer Meilenstein, um den Händlern wieder zu Wachstum zu verhelfen.

Auf dem diesjährigen Festival werden 14 Millionen stark reduzierte Produkte von mehr als 250.000 Marken angeboten, die auf Tmall erhältlich sind. Um den Bedürfnissen von Kunden in Städten der unteren Preisklasse gerecht zu werden, wird die “RMB1 Sales”-Kampagne von Taobao Deals den Verbrauchern außerdem die Möglichkeit bieten, Waren zu enormen Preisnachlässen mit kostenlosem Versand zu erwerben.

Um die steigende Nachfrage chinesischer Verbraucher nach internationalen Produkten zu befriedigen, wird Tmall Global den chinesischen Verbrauchern erstmals mehr als 2.600 neue Marken aus Übersee anbieten. Die grenzüberschreitende E-Commerce-Plattform Kaola von Alibaba wird ebenfalls zum ersten Mal am 11.11. teilnehmen und Produkte aus 89 Ländern und Regionen anbieten.

Vertieftes Engagement zur Schaffung “doppelter” Möglichkeiten

In diesem Jahr erweitert das Festival das Konzept von “einfach” auf “doppelt”, so dass Händler ihre Produkte nicht nur einmal, sondern zweimal bei Verbrauchern in ganz China bewerben können. Vom 1. bis 3. November, vor der Hauptveranstaltung am 11. November, wird ein neues Verkaufsfenster hinzugefügt, um Händlern, insbesondere neuen Marken und kleinen Unternehmen, die Möglichkeit zu geben, ihre Produkte zu präsentieren und ihre Markengeschichten inmitten der Pandemie zu erzählen.

Der 11.11. ist für viele Marken zu einer der wichtigsten Veranstaltungen zur Einführung neuer Produkte des Jahres geworden. In diesem Jahr werden mehr als 2 Millionen neue Produkte eingeführt, das ist doppelt so viel wie im letzten Jahr.

“Innovation steht im Mittelpunkt des 11.11 Global Shopping Festival, und wir sind mehr denn je entschlossen, Unternehmen in diesem Jahr voller Herausforderungen durch neue Ideen und Initiativen in die Lage zu versetzen, Chancen und Wachstum zu nutzen. Die Pandemie hat die Einkaufspräferenzen der Verbraucher grundlegend verändert und die digitale Transformation vieler Unternehmen beschleunigt. Durch unsere Erweiterung von ‘einfach’ auf ‘doppelt’ wird der 11.11. den Händlern sowohl online als auch offline mehr Möglichkeiten bieten, mit den Verbrauchern in Kontakt zu treten und ihnen insgesamt ein besseres Einkaufserlebnis zu bieten”, sagte Jiang Fan, Präsident von Taobao and Tmall.

Die diesjährige Erfahrung des 11.11. wird auch durch die Digital-Lifestyle-Plattform von Alipay verbessert werden, die fast 2 Millionen lokale Dienstleister mit Sonderangeboten in mehr als 100 Städten zusammenführt. Offline-Klein- und Kleinsthändler in ganz China, wie z.B. Straßenstände und Lebensmittelgeschäfte in der Nachbarschaft, werden an der Faszination des 11.11. teilnehmen können, indem sie über die digitale Lifestyle-Plattform von Alipay mit den Verbrauchern in Kontakt treten.

Das 11.11 Global Shopping Festival begann 2009 mit der Teilnahme von nur 27 Händlern als eine Veranstaltung für Händler und Verbraucher, um das Bewusstsein für den Wert des Online-Shoppings zu schärfen. Mehr als 250.000 Marken nehmen an der diesjährigen Veranstaltung teil. Die neuesten Nachrichten und Updates zum Global Shopping Festival 2020 11.11 finden Sie unter: www.alizila.com.


Beitrag teilen: