MercadoLibre steigert Nettogewinn

Lateinamerikas führende Online-Auktionsplattformen MercadoLibre hat im vergangenen 3. Quartal 2010 eindeutig mehr Gewinn erzielt als im Vorjahr. Die Umsatzentwicklung blieb jedoch hinter den Markterwartungen zurück.

Für das vergangene Septemberquartal meldet MercadoLibre einen Umsatzanstieg um 11% auf 56 Millionen US-Dollar. Dabei verdiente das Unternehmen 18,8 Millionen US-Dollar oder 43 US-Cent je Aktie, ein Zuwachs von 90,7%, nach einem Profit von 9,9 Millionen Dollar oder 22 US-Cent je Aktie in der Vorjahresperiode. Analysten rechneten im Vorfeld lediglich mit einem Nettogewinn von 31 US-Cent je Aktie, dafür aber mit Einnahmen von 62,4 Millionen Dollar.

Insgesamt wurden über die südamerikanische Online-Plattform im 3. Quartal 10,4 Millionen Waren und Produkte gehandelt, eine Zunahme von 30% gegenüber dem Vorjahr. Das Handelsvolumen stieg um 12% auf 888,1 Millionen US-Dollar an.

Ähnlich wie bei eBay PayPal, hat auch bei MercadoLibre der hauseigene Online-Bezahldienst MercadoPago sehr stark zugelegt. MercadoPago wickelte im jüngsten Quartal 1,9 Millionen Transaktionen ab, was einem Zuwachs von 120% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Insgesamt wurden über den Bezahldienst Transaktionen im Wert von 189,9 Millionen Dollar abgewickelt (+67% im Vergleich zum Vorjahr).

Insgesamt konnte MercadoLibre im 3. Quartal einen freien Cashflow aus der operativen Geschäftstätigkeit in Höhe von 9,2 Millionen Dollar generieren.


Beitrag teilen: