Rudert eBay bei den zugelassenen Bezahlmethoden bald wieder zurück?

Im „eBay Bulk Edit Prozess“ werden die Händler auf eBay.com jetzt mit der Möglichkeit konfrontiert, ihre Wahl zu treffen, ob sie Schecks oder Zahlungsanweisungen, zusätzlich zu den elektronischen Bezahlmethoden oder der Bezahlung bei Auslieferung annehmen möchten, das berichtet der Blog The BrewsNews.

Wichtig zu wissen ist jedoch, dass, während Händler diese Wahlmöglichkeit nun wieder haben (sehen), den Käufern die veränderte Ansicht nicht angezeigt wird. Damit erfahren die Käufer von der Option, wieder mit Schecks oder Zahlungsanweisungen ihre Rechnungen begleichen zu können nur dann, wenn der eBay-Händler sie darauf aufmerksam macht. Einige Käufer berichteten jedoch auch, dass auf ihrer eBay-Rechnung Scheck oder Zahlungsanweisung als Bezahloption angegeben wurde.

Das lässt einen natürlich darüber spekulieren, ob sich eBay.com demnächst wieder von den elektronischen Bezahlmethoden als alleiniges Bezahlmittel abwendet und Schecks oder ähnliches wie früher wieder gestattet. Im Jahr 2008 wurde die Einführung elektronischer Bezahlsysteme bei eBay.com gestartet und zeitgleich durften Händler ab dem 27. Oktober 2008 keine Überweisungen, Schecks oder Money Orders mehr anbieten. Im Jahr 2007 bereits war bei eBay Großbritannien PayPal als “Muss? in einigen Kategorien eingeführt worden. Es gibt bereits Gerüchte, dass eBay.com vielleicht erst einmal nur in Kategorien wie den „Sammlerstücken“ zurückrudert.

Es steht zudem noch ein Urteil in Detroit aus. Bei der Sammelklage ging es genau um jenen Zwang, den eBay seinen Händlern auferlegte, dass nur elektronische Bezahlmethoden wie PayPal auf der Plattform akzeptiert werden dürfen.

Ob und wann eBay.com offiziell Papier-Bezahlmethoden wieder zulassen wird ist unklar, denn eine solche Ankündigung hat es bisher noch nicht gegeben. Zumindest sieht es aber so aus, als wäre es nicht vollkommen ausgeschlossen, dass man die Pflicht zu elektronischen Bezahlmethoden gerade noch einmal überdenkt.

Jüngstes Beispiel in Europa war die Richtlinien-Änderung von eBay Großbritannien beim iPhone 4-Verkauf. Seit dem 1. Juli 2010 dürfen Verkäufer des iPhone 4 auch andere Bezahlmethoden außer PayPal akzeptieren.

Beitrag teilen: