eBay holt sich Hilfe im Kampf gegen die Kriminalität auf der Plattform

Der weltweit führende Online-Marktplatz eBay will mit der Handelsorganisation National Retail Federation (NRF) zusammenarbeiten, um die organisierte Kriminalität online und offline stärker zu bekämpfen. In den vergangenen Jahren haben die Gesetzgeber Handelsorganisationen wie zum Beispiel der NRF oder der Retail Industry Leaders Association (RILA) besonders aufmerksam zugehört und bei der Gesetzgebung im Kampf gegen Online-Kriminalität stärker berücksichtigt. Bereits im Jahr 2008 wurden durch den Rechtsausschuss im US-Repräsentantenhaus drei Gesetzesvorschläge geprüft, bei denen es jeweilig um neue Verpflichtungen für Online-Plattformen wie eBay geht. Internet-Anbieter sollen hierbei dazu verpflichtet werden, schnellere Reaktionen zu zeigen, wenn sie Anhaltspunkte auf Diebesgut auf ihren Plattformen erhalten.

Im Mai 2009 dann stellte eBay Paul Jones als neuen Direktor des Fachhandelspartner-Geschäfts ein. Der ehemalige Vize-Präsident der RILA soll durch seine Tätigkeit verhindern, dass gestohlene Waren auf der Plattform gehandelt werden. Dabei arbeitet er eng mit Vollstreckungsbehörden und Händlern zusammenarbeiten.

Jones erklärte vor kurzem in einer Pressemitteilung: „Durch diese Partnerschaft zwischen NRF und eBay werden die Kriminellen darauf aufmerksam gemacht, dass sie die Retailer nicht mehr bestehlen und den Online-Marktplatz nicht mehr für ihre Zwecke missbrauchen können.“

Die Kooperation soll auch vom Federal Bureau of Investigation (FBI) unterstützt werden und in Zukunft verhindern, dass gestohlene Güter zunehmend über den Online-Marktplatz eBay veräußert werden. Das Unternehmen eBay hat zwar bereits verstärkt Maßnahmen ergriffen um betrügerische Machenschaften von der Plattform abzuwenden, doch immer noch gelingt es den Gaunern, gestohlene Waren auf dem Online-Marktplatz eBay anzubieten. Durch regelmäßige Treffen zwischen den Verantwortlichen von eBay und der NRF, sowie den Einsatz neuer Technologien, soll die organisierte Kriminalität optimal bekämpft werden. Durch den besseren Informationsaustausch und der Zusammenarbeit mit dem FBI verspricht man sich die organisierte Kriminalität auf Bundes- und Staatsebene besser eindämmen zu können, so zu lesen in der Ankündigung der NRF.

Beitrag teilen: