PayPal will Shop für Applikation eröffnen

PayPal X war nur der Anfang, denn jetzt wagt der Online-Bezahldienst einen weiteren Schritt: Noch in diesem Jahr  soll ein Internet-Shop eröffnet werden, auf dem Applikationen für Paypal angeboten werden, so www.infoworld.com.  Durch diesen Schritt soll die Beziehung zu den externen Entwicklern vertieft werden, wie Osama Bedier, Vizepräsident bei PayPal am Dienstag mitteilte. Zudem erhielten Drittentwickler durch die neue Strategie eine Möglichkeit, Applikationen sowohl für Händler als auch Verbraucher anzubieten, an denen PayPal weder Interesse hat sie zu entwickeln, noch entsprechende Mittel dafür bereit stellen kann.

„Wir haben ein großes Interesse an der Interaktion mit den Entwicklern. Sie sind neben den Verbrauchern und Händlern ebenso unsere Kunden“, fährt Bedier fort. Die Zukunft liegt in den Augen des Managers vor allem in der immer schnelleren Verbreitung der Smartphones, wodurch sich neue Möglichkeiten ergeben. So könne man dann zum Beispiel in Lebensmittelgeschäften, an der Tankstelle oder andere Transaktionen bezahlen.

Bedier möchte, dass Entwickler zu allererst an PayPal denken, wenn sie das Wort “Bezahldienst“ hören. … „ Wir sind mit der Hilfe von Entwicklern bereit für Innovationen und Experimente und werden auf ihr Feedback hören.“


Beitrag teilen: