International verkaufen: Jahresplaner 2017 für Europa

Jeder Kunde kann im Online-Shop 365 Tage rund um die Uhr einkaufen. Feiertage, Ferien oder Sonntage müssen nicht beachtet werden, wenn es darum geht, etwas zu bestellen. Bei der Lieferzeit sieht es jedoch anders aus. Dann können die offiziellen freien Tage zu einer verlängerten Lieferzeit führen. Die meisten christlichen Feiertage gelten in allen EU-Staaten. Aber wie sieht es mit anderen besonderen Ereignissen im Ausland aus? Naveen Aricatt, Legal Expert bei Trusted Shops, gibt einen Überblick über die wichtigen Termine 2017 in Polen, dem United Kingdom, in Frankreich sowie in Spanien.

Für die zielgerichtete Ansprache der Kunden in den verschiedenen Ländern und die sinnvolle Gestaltung von Marketingkampagnen ist es wichtig zu wissen, welche Ereignisse im Ausland stattfinden und zu welchem Zeitpunkt. Auch unterscheiden sich die Länder darin, wann Muttertag und Vatertag gefeiert werden. Oder auch der Großmutter- und Großvatertag in Polen.

Frankreich
Der Januar ist der Mois du blanc – der Monat der Farbe Weiß. In diesem Monat haben Textilien wie Tischdecken, Servietten, Bettwäsche oder Handtücher hohen Absatz, da es um weiße Wäsche geht.
Der Winterschlussverkauf erstreckt sich von Mitte Januar bis zum 22. Februar und zum Chandeleur am 2. Februar werden in Frankreich traditionell Crêpes gegessen. Es ist eine Art Lichterfest, daher erfreuen sich zum Beispiel Kerzen einer hohen Nachfrage.

United Kingdom
Das chinesische Neujahr wird auch in Großbritannien gefeiert. Der Absatz für rote Textilien, Feuerwerk und Ähnlichem ist also besonders hoch.
Feuerwerk ist auch wichtig für den Guy Fawkes Day, dem Tag, an dem bis heute traditionell die Parlamentseröffnung beginnt.

Polen
Tłusty Czwartek ist der fette Donnerstag, welcher die Fastenzeit einleitet. Traditionell wird hier pączki, eine Art Berliner ohne Puderzucker, gegessen.

Italien
Die Vinitaly in Verona ist eine internationale Weinmesse vom 9. -12. April und Italien ein guter Absatzmarkt für Weine. Die Werbetrommel in genau dieser Zeit zu rühren, lohnt sich also.
International verkaufen: Jahresplaner 2017 für Europa

International verkaufen: Jahresplaner 2017 für Europa was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Eurosport startete Online-Shop in mehreren Ländern Kurz vor der Fußball-Weltmeisterschaft eröffnet der Sportsender Eurosport einen Online-Shop. Diesen betreibt er zusammen mit einem namhaften Partner. Allerdings ist das Verkaufsportal momentan nur in einigen wenigen Ländern verfügbar. Eurosport startete Online-Shop in mehreren Ländernpixabay.com...
Steigende Beliebtheit für Sportbekleidung von Fachhändlern im Web Moderne Sportbekleidung und Ausrüstung sollte im Idealfall eine hohe Qualität aufweisen, eine gute Passform haben, atmungsaktiv sein und durch das ansprechende Design zum Sport motivieren. Auch der Preis ist ein ausschlaggebender Faktor, wenn es um die Wahl der Sportbekleidung geht. Neben dem klassi...
Seidensticker findet Kooperationspartner für tagesgleiche Lieferung Schnelle Lieferung ist heutzutage ungeheuer wichtig. Das haben auch die stationären Händler erkannt. Deswegen sehen sie darin eine ideale Möglichkeit, den Offline- und Online-Vertrieb zu verbinden. Diese Omnichannel-Strategie verfolgt nun auch der Hemdenhersteller «Seidensticker». Dabei kooperiert e...
Kaufland stellt seinen Lieferservice in Berlin ein Obwohl der Online-Handel mit Lebensmitteln expandiert, läuft noch nicht alles wunschgemäß. Das musste der Einzelhandelsriese Kaufland während seiner Pilotphase feststellen, die am 23. Dezember endet. Danach will er seinen Lieferdienst einstellen. Das hat einen guten Grund, wie der Vorstand deutlich ...
Zalando will im nächsten Jahr seine Shop-Oberfläche überarbeiten Der Modehändler Zalando bringt sich immer wieder in den Schlagzeilen. Mal sind es neue Standorte oder neue Services, mal schlechte Arbeitsbedingungen, zweifelhafte Aktivitäten in sozialen Netzwerken oder hohe Verluste mit denen der Modehändler für Schlagzeilen sorgt. Nun plant das Berliner Unternehm...
Konkurrenzkampf mit Amazon: Wal-Mart macht die gleichen Produkte im Internet teurer Wal-Mart ist seit einigen Jahren bemüht, den Anschluss an Dauerrivale Amazon nicht zu verlieren. Das macht sich in seiner Kasse bemerkbar. Deswegen versucht er nun, beim Verkauf so wenig Geld wie möglich zu verlieren. Das soll ihm mit höheren Preisen im Online-Shop gelingen – für Produkte, die es au...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Alibaba, Etsy & Co., Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, ,