Hitmeister wird von Einzelhandelskette real,- übernommen

Die real,- Holding GmbH hat heute einen Kaufvertrag zur Übernahme des Kölner Shopping-Portals „Hitmeister“ unterschrieben. Vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Wettbewerbsbehörden erwirbt real,- Hitmeisters gesamtes Geschäft. Mit der Übernahme des Online-Marktplatzes baut real,- seine Leistungsfähigkeit und Kompetenz im digitalen Bereich weiter aus. Damit geht das Hypermarkt-Unternehmen einen weiteren wichtigen Schritt, sich als führender Multichannel-Händler in Deutschland zu positionieren. „Hitmeister punktet vor allem mit seinem innovativen Technologie-Know-how und stellt für uns eine perfekte Ergänzung dar“, sagt Jan-Philipp Blome, Leiter real,- Multichannel / E-Marketing. Mit dem Kauf der Hitmeister GmbH stärkt real,- im deutlich wachsenden Onlinegeschäft seine Wettbewerbsfähigkeit.

Hitmeister wird von Einzelhandelskette real,- übernommen

Hitmeister ist eines der größten deutschen Online-Shopping-Portale mit mehr als 10 Millionen Produkten in gut 5.000 Produktkategorien von mehr als 5.000 Lieferanten bzw. Marktplatzteilnehmern. Das Sortiment umfasst Möbel, Medien, Musik, Elektronik, Küchen-, Haushalts- und Gartenartikel, Sportausrüstung, Kosmetik, Babyartikel, aber auch Auto- und Outdoor-Zubehör und adressiert somit den typischen real,- Kunden, der generell eine große Sortimentsvielfalt erwartet. Hitmeister zählt momentan mehr als 2,5 Millionen Kunden. Das Unternehmen wird weiterhin am Standort Köln verbleiben und das Marktplatz-Geschäft mit allen aktuellen Händlern und Lieferanten gemeinsam mit real,- weiterführen, um die positive Entwicklung der vergangenen Jahre fortzusetzen. real,- wird die Beschäftigten der Hitmeister GmbH übernehmen und mit ihnen weiter zusammenarbeiten. Wissen und Erfahrungen werden gemeinsam genutzt, konkretisiert und weiterentwickelt, um das gemeinsame Onlinegeschäft zu forcieren. real,- wird auch in Zukunft weiter in seine digitale Expertise investieren und so sein Onlinegeschäft stärken.

„Die Investition ist ein klares Signal, den Onlinebereich von real,- weiter zu stärken, unsere Inhouse-Kompetenzen im Onlinehandel voranzutreiben und unsere Expertise auszubauen. Wir sehen uns als idealen Partner für Hitmeister, um in Zukunft gemeinsam weiter deutlich zu wachsen“, so Blome. „Unsere langjährige e-Commerce und Online-Marketing Erfahrung zusammen mit der Reichweite und Markenbekanntheit von real,- bieten die ideale Voraussetzung, für unsere Endkunden, Händler und Lieferanten ein noch stärkeres Angebot zu schaffen“, ergänzt Dr. Gerald Schönbucher, CEO und Gründer von Hitmeister.

real,- forciert bereits seit vielen Jahren den Multichannel-Ansatz. „Denn schon lange kommt nicht mehr der Kunde nur zum Händler. Je nach Kategorie muss der Händler dem Kunden dort begegnen, wo dieser sich aufhält – und das ist zum einen im stationären Geschäft, aber auch online“, so Jan-Philipp Blome. Entsprechend werden die deutschlandweit rund 300 stationären real,- Standorte durch einen Onlineshop, Drive- und Click & Collect-Angebote sowie einen Lieferservice ergänzt. Mit diesen vielfältigen Angeboten kommt das Hypermarkt-Unternehmen zudem auch dem Wunsch der Kunden nach, flexibel zwischen den verschiedenen Verkaufskanälen wechseln zu können.

Hitmeister wird von Einzelhandelskette real,- übernommen was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Deutliches Umsatzplus im Interaktiven Handel im 1. Quartal 2016: Möbel und Lebensmittel nu... Mit einem Umsatzwachstum von 6,7 Prozent schließt der Interaktive Handel erfolgreich das 1. Quartal 2016 ab. Die aktuellen Zahlen der großen Verbraucherstudie des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) zeigen: Der Interaktive Handel folgt seinem stetigen Wachstumskurs. ...
bevh veröffentlicht Studienergebnisse „Interaktiver Handel in Deutschland 2015“... Die deutschen Konsumenten kauften im Jahr 2015 Waren im Wert von 52,37 Mrd. Euro (inkl. USt) und digitale Dienstleistungen im Wert von 12,97 Mrd. Euro (inkl. USt) im Online- und Versandhandel, den Großteil davon via Internet. Bekleidung ist dabei nach wie vor die mit Abstand beliebteste Kategorie. ...
SEOshop und Einzelhandelsspezialist Lightspeed POS gehen zusammen Der Onlineshop-Softwareanbieter SEOshop, die am schnellsten wachsende E-Commerce Plattform in Europa, hat heute den Zusammenschluss mit Lightspeed POS bekannt gegeben. Lightspeed ist ein international erfolgreicher Anbieter einer innovativen POS-Plattform (Point of Sale) für Restaurants und Ladenge...
Nur „last cookie wins“? Brandneu: Mit ChannelPilot jetzt auch Cross Sales tracken Ab sofort erwarten Kunden von der Channel Pilot Solutions GmbH weitere Benefits im Multichannel-Marketing Tool: Die ChannelPilot-Software kann nun Cross-Selling-Effekte auf Produktebene auswerten und für die Produkt-Aussteuerung berücksichtigen. Sogenannte Cross-Sales geben wichtige Informationen...
Online boomt in den Alpenländern – nur die Kleinen haben es schwer Der Onlinehandel in Österreich und der Schweiz zeigt sich stark und dynamisch. So ist der Umsatz der Top-250-Onlineshops in Österreich 2016 um 8,6 Prozent gewachsen, in der Schweiz liegt die Umsatzsteigerung bei knapp 9 Prozent. „Das Wachstum findet sich allerdings vor allem bei den jeweils 150 umsa...
So entwickelt sich der Umsatz von online gekauften Einrichtungsgegenständen Die Deutschen kaufen wieder mehr Möbel, wobei immer mehr Käufer sich nicht nur online informieren, sondern ihre Einrichtungsgegenstände auch im Netz erwerben. Seit der Wirtschaftskrise im Jahre 2009 wuchs der Möbelmarkt im Schnitt nur etwa um 1,3 Prozent, allein im letzten Jahr konnte aber ein Plus ...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Alibaba, Etsy & Co., Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , , , ,