Das Ende von Clickandbuy: Eine strategische Entscheidung?

Wie wir bereits gestern berichteten, wird der seit 15 Jahren bestehende Bezahlservice Clickandbuy Das Ende von Clickandbuy: Eine strategische Entscheidung?eingestellt. Der von Clickandbuy betriebene Handy-Bezahldienst  MyWallet, soll aber weiter im Markt aktiv bleiben.

Die Clickandbuy International Limited ist eine 100%-Tochter der Deutschen Telekom AG.

Die Schließung von Clickandbuy wurde gegenüber heise online mit der enttäuschenden Geschäftsentwicklung des Bezahldienstes begründet, es sei wegen der starken Konkurrenz insbesondere durch Paypal  nie gelungen, „eine kritische Masse für einen wirtschaftlichen Betrieb“ zu erreichen. Das Handelsblatt hingegen schreibt, dass das Aus mit strategischen Überlegungen und nicht mit der aktuellen Geschäftsentwicklung zu tun habe… .

Beides ist wohl zutreffend, wenn man die Aussage von Telekom-Chef Timotheus Höttges gegenüber der Wirtschaftswoche vom Mai 2015 Revue passieren läßt: Höttges hatte den Kauf von Clickandbuy als Fehler bezeichnet: „Aus heutiger Sicht mag man es als Fehler betrachten … Clickandbuy ist eine ganz eigenständige Lösung, die wir nicht standardisieren konnten“.

Gleichzeitig kündigte Höttges im Mai an, einen mobilen Bezahldienst aufzubauen.

Das Ende von Clickandbuy: Eine strategische Entscheidung? was last modified: by

Ähnliche Beiträge

ClickandBuy: der Bezahldienst wird zum 30.04.2016 eingestellt Der seit 15 Jahren bestehende Bezahlservice Clickandbuy wird eingestellt. Bei Clickandbuy hinterlegten die Nutzer ihre Zahlungsdaten wie Bankverbindung oder Kreditkarten und konnten in den entsprechenden Onlineshops einfach mit ihrem Clickandbuy-Konto bezahlen. Der Handy-Bezahldienst  MyWallet, der ...
Schwerwiegende Sicherheitslücke bei ClickandBuy Heise berichtet, dass ein Leser eine, so wörtlich, schwerwiegende Sicherheitslücke beim Zahlungsabwickler Click and Buy entdeckt hat. Durch die Sicherheitslücke (Cross-Site-Scripting-Lücke) wurde laut Heise der Diebstahl von Zugangsdaten ermöglicht. Der "Entdecker" der Lücke hatte sich laut e...
MoneySync Technologie von ClickandBuy geht live Umsatzsteigerung und Kostenreduzierung für die Shopbetreiber mit dem neuen ClickandBuy Produkt Heute geht das Bezahlsystem ClickandBuy mit der neuen Technologie MoneySync online und bietet damit seinen Businesspartnern die Möglichkeit ihre Geschäftsprozesse zu optimieren, Kosten zu senken, neue Kund...
Stabile Kundenpräferenzen bei Bezahlverfahren im Internet Stabile Kundenpräferenzen bei Bezahlverfahren im Internet Aktuelle Ergebnisse der Verbraucherbefragung vom Bundesverband E-Commerce und Versandhandel e.V. (bevh) und der Creditreform Boniversum GmbH belegen: die deutschen Konsumenten haben beim Onlineshopping weitestgehend konstante Favoriten be...
Vorsicht: gefälschte PayPal-App im Umlauf Der Antivirus-Software-Hersteller Trend Micro warnt vor einer neuen, nachgeahmten PayPal-App. Das berichtet unter anderem computerhilfen.de. Die App wird via E-Mails und Newslettern angeboten, die angeblich von PayPal stammen. Den PayPal-Nutzern wird eine Gutschrift in Höhe von 25 Euro versprochen, ...
Einkauf über mobile Endgeräte weiter ansteigend Die Zeiten, in denen nur der Computer für Online-Einkäufe genutzt wurde, sind vorbei. Im letzten Jahr haben 26% der Deutschen, also etwa jeder vierte, der im Internet einkauft dafür ihr Smartphone verwendet. Insbesondere Apps und das Bezahlen per Smartphone werden von den Online-Shoppern geschätzt. ...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Mobile Commerce, Payment

Schlagworte:,