Amazon eröffnet ersten europäischen Shop für Wearable Gadgets in Großbritannien

In den USA hat Amazon schon Ende April 2014 seinen ersten Store für „Wearable Technology“ eröffnet. Jetzt wurde auch in Großbritannien ein Shop für Wearables an den Start gebracht.

Wearables sind Gadgets, die am Körper getragen werden können. Hierzu zählen unter anderem Smartwatches oder Datenbrillen wie Google Glass. Die Wearable Technologie gibt es schon seit etwa 10 Jahren, hat jedoch erst in der jüngsten Zeit einen deutlichen Nachfrageschub erfahren.

Amazon eröffnet ersten europäischen Shop für Wearable Gadgets in Großbritannien

Der neue Wearable-Store ist nach Kategorien geordnet und hat mehr als 100 Artikel im Angebot. Er zielt auf Konsumenten ab, die zum Beispiel ein Gerät zum Nachverfolgen ihrer Aktivitäten wie trainieren, schlafen oder essen benötigen.Im Store findet man die Produkte namhafter Hersteller wie zum Beispiel Samsung, Jawbone oder GoPro.

Wer als Kunde noch nicht weiß, welches Gerät für ihn zweckmäßig ist, für den gibt es auch im britischen Store ein „Learning Center“. In diesem werden unter anderem Videos der Produkte angeboten sowie Kaufratgeber.

Wann Amazon Deutschland einen Shop für tragbare Gadgets anbietet, ist noch nicht klar.

Ähnliche Beiträge

Amazon greift auch bei Herstellern immer härter durch Abzusehen war, dass der stationäre Handel Verlierer des E-Commerce-Booms werden würde. Doch jetzt gibt es immer mehr Hinweise darauf, dass auch Hersteller in Anbetracht der Marktmacht von Amazon unter Druck kommen. So Stefan Dörner vom Wall Street Journal. E-Commerce-Experte Alexander Graf, der a...
Amazon führt in Deutschland eigenständigen Online-Marktplatz für Smart-Home-Produkte ein... Smart-Home-Produkten gehört die Zukunft. Das weiß Amazon ganz genau, weshalb der Internet-Riese derzeit die nötigen Weichen stellt. In Deutschland hat er nun ein eigenständiges Potal auf dem Online-Marktplatz gelauncht, auf dem der Handel mit solchen Artikeln erfolgen soll. Einige große Hersteller s...
Konflikt mit Amazon: Birkenstock beendet auch in Europa die Zusammenarbeit mit dem Online-... Birkenstock und Amazon waren lange Zeit Partner. Doch Anfang dieses Jahres beendete der Schuhhersteller die Zusammenarbeit in den USA. Nun kündigt er die Kooperation auch in Europa auf und nennt einen Grund, der mit den grassierenden Produktfälschungen zusammenhängt. Birkenstock gilt als Deutschl...
Die Finalisten des Kindle Storyteller Award 2016 steht fest Die Shortlist 2016 der fünf Titel für den zweiten „Kindle Storyteller Award“ steht fest. 1902 Titel verschiedener Genres wurden von Autoren bis zum 15. September als eBook über Kindle Direct Publishing (KDP) für den größten deutschen Schreibwettbewerb eingereicht, mehr als 680 Bücher stammen von Deb...
Amazon Quartalszahlen am 23.04. erstmalig mit Amazon Web Services Amazon wird seine Zahlen zum ersten Quartal 2015 am Donnerstag den 23. April 2015 bekanntgeben. Der Ergebnisbericht von diesem Tag wird aussagekräftiger sein, als alle Berichte aus den vorangegangenen Quartalen. Die Analysten erwarten, dass Amazon einen Verlust von 12 Cent je Aktie vermelden w...
Amazon USA will verstärkt Roboter in den Logistikzentren einsetzen Dass Amazon angetan ist von Robotern, die in den Logistikzentren eingesetzt werden können, ist nicht neu. In den USA jedenfalls sind die Roboter in den Lagerhäusern schon „tätig“. Den Kunden sollen die bestellten Artikel dadurch, zumindest im Prime-Programm, kostenfrei und schnell geliefert w...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Amazon

Schlagworte:, , , , ,