Die neuen Supermächte der B2B-Zahlungen

Soziale Netzwerke und Mobilgeräte der neuen Generation verleihen uns Superkräfte, mit denen wir Leistungen erbringen können, von denen wir noch vor zehn Jahren nur träumen konnten: wir können unser Leben bis ins kleinste Detail nachverfolgen und überwachen, wir können mit allen Menschen, die wir jemals getroffen haben, in Kontakt bleiben, wir verirren uns kaum noch und das gesamte Wissen der Menschheit ist mit einem Fingerabdruck auf unserem Smartphone oder Tablet abrufbar. Aber wenn ein Unternehmen mit einer anderen Firma Geschäfte in einer Art und Weise abschließen will, die es ihm ermöglicht, sicher zu zahlen oder bezahlt zu werden, und zwar in Echtzeit, rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche, mit sofortiger Verfügbarkeit und unmittelbaren Zugriff auf Daten, die mit der Transaktion verknüpft sind, sind herkömmliche Zahlungsdienstleister immer noch zögerlich bei der Umsetzung. Hier beginnen Zahlungsdienstleister ohne Bankhintergrund ihren Vorteil zu sehen und haben damit begonnen, neue Superkräfte für Verbraucher und Unternehmen freizusetzen.

Wir haben in den letzten Jahren ein Vorpreschen von nicht bankgestützten Anbietern in der Welt der Zahlungen im B2C- und P2P-Sektor erlebt, und sogar alternative Zahlungsmethoden wie BitCoin sind an den Start gegangen, um als Anbieter für die breite Masse Fuß zu fassen. Auch neue Anbieter wie Traxpay haben großen Einfluss auf den Bereich der B2B-Zahlungen. Mit diese Entwicklungen versuchen die Anbieter allesamt in verstärktem Maße, komplexe Anforderungen, die heute an Zahlungen geknüpft sind, mit der Einfachheit und intuitiven Erledigung, die Verbraucher und Unternehmen im digitalen Zeitalter erwarten, miteinander in Einklang zu bringen.

Dies warf bei vielen Banken und herkömmlichen Zahlungsanbietern die drängende Frage auf, wie sie schnell darauf reagieren können, um im Wettbewerb mit diesen neuen, sich schnell entwickelnden Dienstleistern zu bestehen und wie sie Kunden davon abhalten können, die Seiten zu wechseln, um in diesem lukrativen Markt als Lenker der finanziellen Versorgungskette weiter die Oberhand zu behalten. Noch bis vor Kurzem dominierten die großen Banken das System und hatten die Herrschaft über alle Geldbewegungen. Verbraucher und Unternehmen akzeptierten einfach den Status quo eines antiquierten Systems, weil es das einzige war, das verfügbar war. Die Banken wiegten sich in Sicherheit und dachten nicht im Traum daran, dass das System zu erschüttern sei. Sehen Sie sich die heutigen Banken an, es ist augenscheinlich, dass viel investiert wurde, um eine Illusion der Sicherheit zu schaffen.

Im Sog der Bankenkrise und angesichts weltweiter finanzieller Instabilität hat aber in der öffentlichen Meinung ein Umdenken eingesetzt. Man musste mit ansehen, wie praktisch über Nacht riesige Geldmengen vernichtet wurden, so dass unweigerlich der Ruf nach mehr Kontrolle laut wurde. Dies war die Chance für Nichtbanken, die sich plötzlich in die Lage versetzt sahen, Marktanteile zu gewinnen und schnell zu einer veritablen und immer beliebter (und sicherer) werdenden Alternative für Verbraucher und Unternehmen zu werden, wenn es darum geht, quer über den Erdball Geld zu bewegen. Was als kleines Schlupfloch für diese Nichtbanken begonnen hat, ist jetzt, da die Bevölkerung begriffen hat, dass sie befreit ist und dass auch das Internet und die Cloud zur Geldbewegung genutzt werden können, zu einer weit aufgestoßenen Tür geworden.

Nun ist es sicherlich unrealistisch anzunehmen, dass die Banken in den nächsten Jahren in die Bedeutungslosigkeit versinken werden, aber es ist dank fortgeschrittener Online-Zahlungslösungen, wie Traxpay sie anbietet, offensichtlich, dass sich ihr eiserner Griff auf das Marktgeschehen gelockert hat. Um sich Wettbewerbsvorteile in einem globalen Markt zu verschaffen, fordern B2B-Händler heute moderne Zahlungsmethoden, die schneller, sicherer und cleverer sind. Während es bei Banken möglicherweise lange dauern wird, bis sie die erforderlichen Änderungen vorgenommen haben, um sich an die neue Welt anzupassen, haben Anbieter ohne Bankhintergrund bereits die Kraft der Innovation genutzt und sind zur Supermacht für Verbraucher und Unternehmen gleichermaßen geworden.

Frank
Beitrag teilen: