Die deutsche Online Shopping-Plattform yatego feiert ihr 18-jähriges Bestehen

Der „Erfinder der Shoppingfreude“ (yatego Werbeslogan Ende 2000er) ist erwachsen geworden. 18 Jahre ist die Verkaufsplattform yatego mittlerweile im Online-Business tätig. Für eCommerce-Verhältnisse ein sehr langer Zeitraum. Familienunternehmen können teilweise auf über 100 Jahre Tradition zurückblicken und eine 18-jährige Firmengeschichte belächeln. Im Online-Business hingegen existiert eine eigene Zeitrechnung. Zum Vergleich: Bekannte Online-Unternehmen wie Uber, Facebook oder Instagram gab es erst nach yatego und sind heute kaum noch wegzudenken. Das World Wide Web an sich besteht erst seit dem Jahr 1991. Umso erstaunlicher ist, dass der Startschuss für den Online-Marktplatz aus dem Schwarzwald bereits 2003 fiel.

Die deutsche Online Shopping-Plattform yatego feiert ihr 18-jähriges Bestehen. pixabay.com ©Pexels (Creative Commons CC0)

Einst mit 100 Händlern gestartet, wuchs die kleine deutsche Shoppingmall zu einer der größten deutschen Shopping-Plattformen heran. Jung, selbstbewusst und frech präsentierte sich das kleine Unternehmen mit Hauptsitz in St. Georgen im Schwarzwald. Abgesehen vom Alter ist auch der Gesamtauftritt mit der Zeit erwachsener und reifer geworden. Die Anzahl an Händlern stieg zwischenzeitlich auf beachtliche 10.000, das Logo wandelte vom Blau-Grau zum frischen Orange und auch das Management wechselte. Eines hat sich nie verändert: Die Verbundenheit zum Schwarzwald. Auch wenn yatego ihre Verkaufsplattform nicht mehr vom Ursprungsort St. Georgen aus betreibt, sind sie ihrer Region treu geblieben und in das ca. 20 km entfernte Oberzentrum Villingen-Schwenningen gezogen.

Der regionale Gedanke zeigt sich zudem in dem 2014 gestarteten yatego local. Dabei werden Regionen und Städte unterstützt, online sichtbar zu werden und das vielfältige Angebot an Restaurants, Ladengeschäften und Dienstleistungen vor Ort abzubilden. Auch während der ersten Lockdowns der Corona-Krise im Jahr 2020 brachte yatego seine Heimatverbundenheit zum Ausdruck. Um die Region in Zeiten von Corona zu unterstützen, konnten Einzelhändler ein Jahr lang kostenlos auf dem deutschen Online-Marktplatz verkaufen – abmahnsichere Rechtstexte von Protected Shops inklusive. Das Ziel: Dauerhafte Schließungen von Ladengeschäften betroffener Händler verhindern.

Unabhängig von der Corona-Krise unterstützt yatego weiterhin Händler aus verschiedensten Sparten dabei, erfolgreich online zu verkaufen. Stationäre Händler, die den Schritt ins Online-Geschäft bisher nicht gewagt haben und somit noch nicht online verkaufen, sind bei yatego gut aufgehoben. Einstiegshürden wie hoher technischer Entwicklungs- und Betreuungsaufwand, SEO-optimierte Reichweite oder die Anfertigung von abmahnsicheren Rechtstexten, werden von dem Online-Markplatz abgenommen. Händler können innerhalb kurzer Zeit und auf einfache Weise mit ihren Produkten online sichtbar werden. Für eCommerce-Starter kann yatego somit ein temporäres oder dauerhaftes Standbein und für bewährte Online-Händler eine mit 18 Jahren Erfahrung ausgestattete Ergänzung zum eigenen Online-Shop oder anderen Plattformen sein.

Yatego GmbH
Beitrag teilen: