Einstieg von Investoren und Co-Gründerin bei Startup für nachhaltige und biologisch abbaubare Party- und Dekoartikel Decorami

Es gibt spannende Neuigkeiten aus der Frankfurter Start-Up-Szene, und das für eine Branche, die grundsätzlich sehr unter den Folgen der Pandemie leidet: Party- und Dekoartikel.

Decorami, ein e-Commerce Startup aus Neu-Isenburg hat es im Frühjahr 2021 geschafft Investoren für ihre Vision zu überzeugen. Die Vision des Unternehmens ist einfach erklärt: Decorami revolutioniert den Party- und Dekoartikel-Markt als erste Marke mit nachhaltigen und biologisch abbaubaren Produkten.

Einstieg von Investoren und Co-Gründerin bei Startup für nachhaltige und biologisch abbaubare Party- und Dekoartikel Decorami . pixabay.com ©geralt (Creative Commons CC0)

Decorami wurde 2017 als Online Shop gegründet und ist seitdem alleine durch Bootstrapping erfolgreich gewachsen – in 2020 um +50%, und vor allem: profitabel. Letztes Jahr hat Decorami zudem begonnen sich mit der Eigenmarke auch im Handel erfolgreich zu positionieren.

Die Eigenmarke, die Produkte, die starke Entwicklung und die inspirierende Vision haben vier Investoren überzeugt. Mit einem mittleren sechsstelligen Investment beteiligen sich erstmals erfahrene Business Angels aus dem Rhein/Main-Gebiet an Decorami.

Das Investment fließt vor allem in die Entwicklung neuer Produkte, den weiteren Markenaufbau, den Roll-Out im stationären Einzelhandel sowie in Online- und Offline-Marketingkampagnen. Dabei folgen alle Aktivitäten dem zukunftsweisenden Grundsatz des Unternehmens: Stylisch feiern mit dem besten Gewissen.

Ein weiterer Meilenstein in der Unternehmensgeschichte ist der Einstieg von Lina Reinhardt.

Neben Gründer und Geschäftsführer Stefan Arnold ist im Frühjahr 2021 Lina Reinhardt als Co-Gründerin zu Decorami dazu gekommen. Sie bringt Startup Erfahrung aus ihren früheren Tätigkeiten bei Joblift und Zalando mit. In ihren Rollen als CSO & CFO prägt sie die strategische Ausrichtung des Unternehmens und leitet alle Finance- und Investor Relations-Themen.

Stefan Arnold: „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir Lina dazu gewonnen haben. Ich bin davon überzeugt, dass wir uns sehr gut ergänzen und gemeinsam Decorami erfolgreich in die Zukunft führen werden.“

Das Rhein/Main-Gebiet ist in der deutschen Start-Up-Landschaft immer noch unterrepräsentiert. Decorami kommt aus der Region und ist davon überzeugt, dass die Sichtbarkeit des dortigen Eco-Systems gestärkt werden muss. Erfolgsmeldungen sind hierfür die beste PR!

Decorami
Beitrag teilen: