Online Glücksspiel und Kryptowährungen – möglich im Online Casino ohne Lizenz

Kryptowährungen sind laut neuer Glücksspielgesetze in Casinos mit deutscher Lizenz nicht erlaubt. Der Grund hierfür ist, dass maximal 1.000 Euro Einsatz monatlich erlaubt sind. Die Zahlung mit Kryptowährungen ist jedoch nicht nachvollziehbar, sodass diese Zahlung vom lizenzierten Online Casino nicht angeboten wird. Online Casinos ohne Lizenz erlauben Kryptowährungen als Zahlungsmittel. Einige Online Casinos mit ausländischer Lizenz bieten die Zahlung mit Kryptowährungen an, das ist allerdings kein Standard. Das Casino ohne Einzahlungslimit enthält meist auch Kryptowährungen in der Sparte Zahlungsoptionen.

pixabay.com ©WorldSpectrum (Creative Commons CC0)

Ab Juli 2021 wird wahrscheinlich die Sperrdatei aktiviert, das heißt, Spieler, die aufgrund ihres Spielverhaltens verdächtig sind, werden gemeldet und in der Sperrdatei gelistet. Daher sucht der clevere Gamer das Casino ohne Sperrdatei, welches gleichzeitig ein Casino ohne Limit ist. Kryptowährungen sind in vielen Casinos dieser Kategorie ein gängiges Zahlungsmittel.

Die Änderungen in den Gesetzen betreffend Glücksspiel enthalten unterschiedliche Limits. Das Einzahlungslimit von 1.000 Euro monatlich und jeder Dreh darf maximal 1 Euro kosten, sind für den professionellen Gamer schwer nachzuvollziehen. Die Alternative ist das Casino ohne Limit.

Wie funktionieren Kryptowährungen in Online Casinos

Kryptowährungen wie beispielsweise die bekannteste Währung Bitcoin sind nicht zu überwachen. Die sogenannte Anonymität ist natürlich nicht vereinbar mit dem Ziel eines Online Casinos mit deutscher Lizenz. Das Casino ohne Limit führt meist Kryptowährungen als Zahlungsmethode. Die Kryptowährungen sind durchaus sichere Zahlungsmittel, denn nur die eigene Coin Wallet ermöglicht Geldtransaktionen. Es ist problemlos möglich, auch kleinere Beträge als Kryptowährungen ein- oder auszahlen zu lassen. Nicht jedes Casino ohne deutsche Lizenz führt als Zahlungsmethode Kryptowährungen. Das Casino ohne Limit ermöglicht unter anderem den Kunden die Zahlung mit Kryptowährungen.

Die Einzahlung funktioniert problemlos. Sie wählen beispielsweise Bitcoin als Zahlungsmittel. In Ihrer Wallet geben Sie den Einzahlungsbetrag an und die Daten des Empfängers. Die Zahlung wird im Blockchain dokumentiert, allerdings nicht Ihre persönlichen Daten.

Die Vorteile sind wie folgt:

  • Die Transaktionen werden rasch durchgeführt,
  • höchste Sicherheit,
  • anonyme Zahlungen,
  • keine Gebühren.

Die Transaktion wird automatisch an das Blockchain Netzwerk geleitet, um dort überprüft zu werden. Die akzeptierte Zahlung sehen Sie im Blockchain. Kryptowährungen sind grundsätzlich sichere Zahlungsmittel.

Es gibt nicht nur die wohl jedem Verbraucher bekannte Kryptowährung Bitcoin, sondern Online Casinos ohne Lizenz bieten auch andere Kryptowährungen an:

  • Ethereum,
  • Litecoin,
  • Bitcoin Cash,
  • Tether,
  • Dogecoin.

Die Zukunft der Kryptowährungen im Bereich Online Casinos sieht recht positiv aus. Hohe Sicherheitsstandards gewährleisten den problemlosen Umgang mit der Kryptowährung. Anonymität und Seriosität sind Eigenschaften dieser Zahlungsmethode. Sie müssen keine Software installieren, der Geldtransfer geht unkompliziert vonstatten.

Könnten Kryptowährungen in deutschen lizenzierten Casinos eingeschränkt werden

Dem derzeitigen Stand nach werden von deutschen Casinos mit Lizenz keine Kryptowährungen akzeptiert. KYC-Prüfungen oder Verifizierungen zum Nachweis der Gelder, dass diese nicht für Geldwäsche verwendet werden, ist im Kryptobereich nicht möglich.

Bitcoin-Überweisungen haben grundsätzlich keine Einschränkungen. Die IP des Spielers wird nicht erfasst, sodass, wie bereits erläutert, keine Überprüfung möglich ist.

Die Anonymität ist ein wichtiger Faktor. Von den finanziellen Transaktionen werden keine Banken oder Regierungsbehörden informiert. Sie benötigen lediglich Ihre „Brieftaschen-ID“, die Transaktion wird im Blockchain realisiert.

Für Spieler, die Kryptowährungen bevorzugen, sind die neuen Glücksspielgesetze hinsichtlich Zahlungsmethoden nicht positiv. Im Internet wird der Spieler rasch fündig, wenn er Ausschau nach einem Casino ohne deutsche Lizenz hält.

Wie gehen die Casinos ohne Lizenz mit Kryptowährungen um

Im Internet befindet sich viele Casinos ohne Lizenz bzw. ohne deutsche Lizenz. Die Kryptowährungen werden allerdings nicht grundsätzlich von allen Online Casinos ohne Lizenz akzeptiert. Es ist bei dieser Gelegenheit darauf hinzuweisen, dass ein Online Casino, welches über gar keine Lizenz verfügt, absolut nicht empfehlenswert ist. Betrügerische Casino-Betreiber könnten versuchen, Kryptowährungen zu stehlen.

Es gibt reine Krypto-Casinos, die statt mit Echtgeld ausschließlich mit Kryptowährungen arbeiten. Der Coin wird auf das angegebene Wallet gebucht, der vom Kunden auch bei der Einzahlung genutzt wurde. Das Bitcoin-Casino ist selbstverständlich ein Casino ohne Limit.

Sie benötigen lediglich eine Wallet-ID und einen Benutzernamen.In einigen Casinos erfolgt der Umtausch in Euro, während die reinen Bitcoin-Casinos beispielsweise statt Echtgeld die Kryptowährung einsetzen. Die Kryptowährung verfügt über Zukunftspotenzial, nicht nur im Bereich Glücksspiel.

Sollten Krypto-Transaktionen im Casino nachverfolgt werden

Die Frage kann nicht pauschal mit ja oder nein beantwortet werden. In puncto Geldwäsche und Steuerhinterziehungen ist eine Nachverfolgung durchaus sinnvoll. Kriminelle Aktivitäten wie Drogenhandel und Terrorismus können durchaus mit der Kryptowährung in Verbindung gebracht werden.

Die Nachverfolgung ist schwierig, jedoch nach Aussage der Experten nicht ganz unmöglich. Die Ermittlungsbehörden sind in der Lage, den Namen des Wallet-Besitzers ausfindig zu machen. Allerdings ist dies nur möglich, wenn das Wallet auf einer deutschen Plattform eröffnet wurde. Beim Tausch in Währungen wie Dollar und Euro besteht auch hier die Möglichkeit, die Transaktionen nachzuvollziehen.

Seit Anfang 2020 ist die Richtlinie in Kraft, dass Wallet-Anbieter und ebenso Betreiber von Handelsplattformen, die Kryptowährungen akzeptieren, die Herkunft der Gelder erklären müssen. In der Blockchain ist außerdem die Kennzeichnung der Wallet vermerkt.

Zentralbanken haben allerdings keine Möglichkeit, den Weg einer Überweisung zu verfolgen. Einige Spieler fragen sich, ob es das wert ist, nur aus diesem Grunde in Online Casinos zu spielen, die über keine deutsche Lizenz verfügen. Casinos mit ausländischen Lizenzen sind teilweise berechtigt, Kryptowährungen einzusetzen.

Nachteilig ist allerdings, dass der Kurswert der Kryptowährung nie gleichbleibend ist. Im Extremfall haben Sie am Mittwoch Geld gewonnen, welches am Freitag mehr oder auch weniger wert sein kann. Der Umtausch in Euro ist empfehlenswert.

Fazit

Kryptowährungen werden immer beliebter auch in der Glücksspiel-Branche. Online Casinos haben dies erkannt, viele Betreiber führen unter anderem Kryptowährungen in ihren Zahlungsoptionen. Die Anonymität spricht für den Einsatz von Kryptowährungen. Die Transaktionen werden in Echtzeit durchgeführt. Darüber hinaus sind die Sicherheit und die Verlässlichkeit erwähnenswert; viele Gamer bevorzugen die unkomplizierte Bezahlung mit der Kryptowährung. Casinos, die über die Lizenz aus Malta verfügen, haben die Erlaubnis, Kryptowährungen zu akzeptieren. Die Kryptowährung ist anonym, sicher, auch im Hinblick auf Manipulationen und überaus kostengünstig, da keine Gebühren anfallen. Die Zahlung mit Kryptowährungen ist durchaus empfehlenswert, was leider in Casinos mit deutscher Lizenz nicht möglich ist.

Beitrag teilen: