ZDF Infokanal: Doku zu PayPal

Mit ein paar Klicks im Internet schnell und sicher bezahlen – damit wirbt Paypal. Das Unternehmen, das zur ebay-Gruppe gehört, ist weltweit die Nummer 1 unter den bargeldlosen Bezahlsystemen im Internet. Genutzt wird es von Online-Anbietern aller Art und vielen Kunden. Wer Käufe bei ebay mit Paypal zahlt, dem wird außerdem ein so genannter „Käuferschutz“ versprochen, d. h. dass der Kunde sein Geld zurück bekommt, sollte die Ware beispielsweise nicht geliefert oder mangelhaft sein. Soweit jedenfalls die Theorie. Tatsächlich jedoch beschweren sich Paypal-Nutzer darüber, dass ihnen der Käuferschutz mit fadenscheinigen Begründungen und Ausflüchten verweigert wurde.

Darüber hinaus gibt es Vorwürfe, dass das Unternehmen mit seinen Kunden nach „Gutsherrenart“ verfahre und bei Auslandsgeschäften für die Nutzer ungünstige Wechselkurse nehme, wodurch sich Paypal übermäßig bereichere. Und: Das Unternehmen friere immer wieder Konten von privaten und gewerblichen Verkäufern ein und gebe die darauf befindlichen Gelder erst nach bis zu 180 Tagen wieder frei – ohne dafür Zinsen zu zahlen. Nach Ansicht der Geschädigten und ihrer Anwälte rechtlich unzulässig. „Recht brisant“ schildert Fälle, lässt Rechtsexperten sowie Verbraucherschützer zu Wort kommen und gibt Tipps, welche Rechte die Kunden haben. Dies und mehr in „Recht brisant“.
ZDF Infokanal: Sa, 27.03. um 01:00 Uhr