PayPal-App für das iPhone um Bump-Funktion erweitert

Nachdem PayPal in den USA schon seit 2009 eine Applikation für das iPhone gestartet hatte, ist es seit Anfang 2010 auch für deutsche Nutzer verfügbar und die Entwickler spendieren ihrerm kostenlosen iPhone-App nun ein großes Update. Eine der neuen Funktionen nutzt dabei die “Bump-Technologie”.

Bei dieser Technologie handelt es sich um eine Anwendung für das iPhone, die es ermöglicht, Fotos, Kontakte oder nun eben auch Zahlungen durch die Berührung mit einem anderen iPhone zu auzutauschen. Die Voraussetzung dafür ist, dass zwei Apple iPhones per WLAN oder Mobilfunk mit dem Internet verbunden und bei PayPal eingeloggt sind. Ist diese Voraussetzung erfüllt, kann mit Hilfe der Applikation ein Geld-Transfer eingeleitet werden, sobald sich zwei iPhones gegenseitig berühren.

Wer den neuen Service per PayPal-App testen möchte, muss sich zunächst die entsprechende kostenfreie Applikation herunterladen, ein PayPal-Konto eröffnen und sich per iPhone im Bezahlsystem anmelden.

Was kann das PayPal-App?

  • Bump-Funktion: iPhones durch Berührung verbinden.
  • Guthaben von Ihrem PayPal-Konto abbuchen.
  • Geld von anderen PayPal Benutzern anfordern.
  • Gemeinsame Rechnungen teilen.
  • Geld für gemeinsames Anlässe sammeln.
  • Erinnerungen an wichtige Zahlungstermine.