Die Beschwerden über die Shopping-App Wish häufen sich

Wish ist ein E-Commerce-Unternehmen mit Sitz in San Francisco, das die gleichnamige Webseite und Shopping-App betreibt. Immer mehr Kunden sind jedoch mit der Shopping-App Wish unzufrieden. Wish stellt den Kunden üppige Rabatte und günstige Preise in Aussicht. Die Produkte verfügen allerdings oftmals über minderwertige Qualität. Lange Lieferzeiten sind sind, wie man in den entsprechenden Foren lesen kann, eher die Regel als die Ausnahme.

Die Beschwerden über die Shopping-App Wish häufen sich
Die Beschwerden über die Shopping-App Wish häufen sich – pixabay.com ©punttim (Creative Commons CC0)

Auftragsbearbeitung

Bestellungen werden zwar abgewickelt. Leider sind die Produkte mangelhaft und geben Anlass zu Beschwerden. Allerdings häufen sich in letzter Zeit die Reklamationen bezüglich exorbitant langer Lieferzeiten oder es wird überhaupt keine Ware geliefert. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen beschäftigt sich mit diesem Online-Einkaufsverfahren. Die Produkte sind in der Regel spätestens 14 Tage nach Bestelldatum zu bezahlen. Wenn nun keine Lieferung erfolgt, werden die Kunden verständlicherweise äußerst nervös. Wird die Zahlungsaufforderung nicht beachtet, regnet es Mahnungen mit entsprechend hohen Mahngebühren. Das ist selbstverständlich kein akzeptables Geschäftsgebaren.

Die Preise sind nicht konstant

Plötzlich auftretende Steuerzahlungen oder Zollgebühren steigern die Preise, sodass von billigen Onlinekäufen mit rentablen Rabatten keine Rede mehr sein kann. Leider ist Wish telefonisch nicht erreichbar. Der Online-Kundenservice regelt alle Anfragen, Beschwerden und Probleme, welche innerhalb von 30 Tagen gemeldet werden müssen, auf dem Online-Weg. Nach dieser Zeitspanne sind Reklamationen oder Umtauschwünsche nicht mehr rechtsgültig, so die Meinung der Vermittler. Kosten für Rücksendungen werden vom Kunden verlangt. Unter Umständen können Online Bestellungen dieser Art recht kostspielig werden.

Ein bisschen Abwechslung im Internet

Bevor der Frust noch mehr wird, eine kleine Ablenkung über spielen Online Casino. Der Online-Handel selbst ist für viele Kunden positiv und wird gern genutzt. Die Alternative Online Handel zum herkömmlichen Fachgeschäft wird von Jahr zu Jahr häufiger in Anspruch genommen. Der Käufer kann bequem in aller Ruhe sein Produkt aussuchen, entsprechende Vergleichsportale einschalten und sich umfangreiche Informationen holen. Das Shoppen via Online bedeutet stressfreies Einkaufen. Wer gern Slots spielt, ist mit diesem Link dabei: beste Online Spielautomaten.

Beschwerden über Shopping App Wish häufen sich

Bemerkenswert ist, dass die Reklamationen sich erst in letzter Zeit häufen, anfangs war diese Variante beliebt bei den Käufern. Shopping ist eine Plattform, auf der die Online-Geschäfte abgewickelt werden. Online-Shops weltweit verkaufen mithilfe dieser Plattform ihre Produkte, wobei die Mehrzahl der Anbieter aus China stammt. Shopping Wish ist nur Vermittler, kein Verkäufer. Da die Zahlung oftmalig als Sofortüberweisung abgewickelt wird, sind die Beschwerden der Kunden gerechtfertigt. Zu berücksichtigen sind folgende Punkte:

  • Die Versandkosten werden von jedem Anbieter gesondert berechnet und haben nichts mit der Plattform zu tun,
  • Wish kalkuliert die Produktpreise. Steuern und Zoll werden in der Regel vom Kunden getragen.
  • Die Waren haben bisweilen lange Lieferzeiten. Verständlich ist die Ungeduld der Kunden, wenn die Zahlung bereits erfolgte.
  • Der Kundenservice von Wish ist lediglich über ein Online-Formular erreichbar.
  • Wenn sich der Online Shop in Deutschland oder in Europa befindet, können derartige Reklamationen rasch nach europäischem Recht geklärt werden.

Somit ist es eine Überlegung wert, diesen Einkaufsweg zu wählen oder die Online-Bestellungen direkt beim Anbieter in Auftrag zu geben.


Beitrag teilen: