Deutsche Unternehmenswebsites verschenken Potenzial

Die Websites kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU) verpassen auch 2017 noch wichtige und aktuelle Trends der Digitalisierung. Das stellt die neue mIndex-Studie 2017 fest, welche 3.500 Unternehmenswebsites in Deutschland untersucht. Noch immer ist die Mehrheit (59%) der untersuchten Domains nicht für die optimale Mobildarstellung mit responsivem Design geeignet. Zudem weist die für die Suchmaschinen und Nutzer gleichermaßen wichtige Seitenladezeit im Vergleich zum Vorjahr eine negative Tendenz auf. Auch das Thema „Sicherheit im Web“ über die Nutzung des sicheren HTTPS-Protokolls findet noch nicht annähernd genug Beachtung.

„2017 verschenken deutschsprachige Unternehmen weiterhin großes Umsatzpotenzial. Vor allem, da die Zugriffe über Mobilgeräte wie Smartphones und Tablets weiter zunehmen – hier wird die Digitalisierung gerade verschlafen!“, so Sebastian Erlhofer, Geschäftsführer der mindshape GmbH, zu den Ergebnissen der Studie.

Deutsche Unternehmenswebsites verschenken Potenzial

Deutsche Unternehmenswebsites verschenken Potenzial
pixabay.com ©geralt (Creative Commons CC0)

Die Stichprobe der mIndex-Studie umfasst Unternehmenswebsites aus 15 Branchen und allen deutschen Bundesländern. Die Unternehmenswebsites wurden im Hinblick auf diverse Teilbereiche analysiert. 2017 erscheint die Studie zum dritten Mal. Die Internetagentur mindshape GmbH aus Köln ist auf die ganzheitliche und nachhaltige
Optimierung von Unternehmenswebsites spezialisiert. Mit vielseitigen Kompetenzen und jahrelanger Erfahrung in den Bereichen Online Marketing, Webentwicklung und Website- Konzeption unterstützt sie mittelständische Unternehmen im digitalen Umfeld.

Deutsche Unternehmenswebsites verschenken Potenzial was last modified: by

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:



Kategorien: Andere Unternehmen

Schlagworte:,