bevh tritt neuem weltweitem Netzwerk für E-Commerce bei

Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel e.V. ist als Vertreter der deutschen E-Commerce-Branche eines der Gründungsmitglieder der Global E-Commerce Association (GEA). Das auf Anregung der niederländischen „E-Commerce Foundation“ gebildete neue Netzwerk soll Branchenverbände aus allen Kontinenten zusammenführen.
bevh tritt neuem weltweitem Netzwerk für E-Commerce bei
Neben dem Austausch von politischen und operativen Markt-Informationen, Studienergebnissen und länderspezifischen Best Practices, streben die Gründungsmitglieder auch an, die grenzüberschreitenden Wertschöpfungsprozesse im E-Commerce zu verbessern. Die Rahmenbedingungen für E-Commerce unterscheiden sich weltweit sehr stark. Aber auch dort, wo die Infrastruktur schwierig ist oder gesetzliche Regelungen der technischen Entwicklung hinterherhinken, wachsen die Onlineumsätze – von rund 1,2 Billionen Euro in 2012 auf rund 2,7 Billionen Euro weltweit in 2016. Deutschland zählt zu den Top 10 E-Commerce-Nationen und erwirtschaftet rund 3 % des globalen Branchenvolumens, wie die „E-Commerce Foundation“ schätzt. Mit Abstand führen jedoch China mit rund 34 % und die USA mit rund 26 %. Der gesamte Rest neben den Top 10-Volkswirtschaften erzielt lediglich rund 15 % des weltweiten E-Commerce-Volumens.

Christoph Wenk-Fischer, Hauptgeschäftsführer des bevh, unterstreicht deshalb die Bedeutung internationaler Kooperation: „Die Möglichkeit, weltweit Kunden mit dem eigenen Waren- und Dienstleistungsangebot zu erreichen, ist einer der wichtigsten Hebel für diesen dynamischsten Sektor des Handels. Dies gilt auch und gerade für aufstrebende Volkswirtschaften in den Schwellenländern. In einer Zeit, in der immer lauter über Beschränkung von Marktzugängen gesprochen wird, hat der bevh als deutscher Vertreter sich bewusst entschieden, als eines der Gründungsmitglieder von Anfang an mitzuwirken.“

Neben dem deutschen Netzwerk des Verbandes und dem seiner europäischen Dachorganisation EMOTA, bieten sich damit für die Mitglieder des bevh neue Perspektiven und Potentiale auch des weltweiten Austausches.

bevh tritt neuem weltweitem Netzwerk für E-Commerce bei was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Hermes Gruppe wächst im Geschäftsjahr 2015 erneut zweistellig Die Hermes Gruppe hat ihren seit Jahren erfolgreichen Wachstumskurs auch im Geschäftsjahr 2015 eindrucksvoll fortgesetzt. Der in Hamburg ansässige Handels- und Logistikdienstleister konnte seinen Umsatz um 11 Prozent auf 2.460 Mio. EUR (2014: 2.230 Mio. EUR) steigern. Maßgeblichen Anteil dar...
Konkurrenzkampf mit Amazon: Walmart wirbt um Händler aus Übersee Wer ganz oben mitspielen will, muss auch groß denken. Das tut Walmart, wie die Bemühungen des US-amerikanischen Einzelhändlers in Übersee zeigen. Dort versucht er Händler zu gewinnen, die ihre Produkte auf Walmarts eigenem Online-Marktplatz verkaufen möchten. Angesichts der vielen Hürden für ausländ...
Digitaler Einkaufsbummel: Überwiegende Mehrheit der Deutschen kauft gezielt online ein „Die Verbraucher haben digitale Verkaufskanäle vollständig in ihren Alltag integriert. Die Mehrheit bestellt regelmäßig Produkte und Dienstleistungen jedweder Branchen über das Internet. Noch dominieren die Mode- und Unterhaltungsindustrie den Online-Handel, doch mit der hohen Durchdringung digitale...
bevh fordert Einhaltung umfangreicher Maßnahmen zur Qualitätssicherung auf Marktplätzen bevh fordert Einhaltung umfangreicher Maßnahmen zur Qualitätssicherung auf Marktplätzen Während beim Import chinesischer Waren durch europäische E-Commerce-Händler umfangreiche Qualitätssicherungsmaßnahmen greifen, unterbleiben diese oft, wenn insbesondere über chinesische Plattformen Endverbrau...
USPS-Sendungen aus Hongkong nachverfolgbar Der U.S. Postal Service (USPS) hat in Kooperation mit der Hongkong Post einen neuen Service eingeführt um „das Wachstum im E-Commerce zu fördern“. Die neue E-Paket Versandlösung bietet die Möglichkeit der Nachverfolgung und bestätigt die Auslieferung für leichtgewichtige Waren (bis zu 2kg), die von ...
Zweistelliges Wachstum in 2017 und weiterhin gute Perspektiven im E-Commerce Mit einem Plus von 10,9 Prozent auf 58,466 Mrd. Euro ist 2017 der Brutto-Umsatz mit Waren im E-Commerce - wie vom Bundesverband E-Commerce und Versandhandel e.V. (bevh) vorausgesagt - zweistellig gewachsen. Der reine E-Commerce Umsatz steht erstmals für jeden achten Euro im Einzelhandel. Dabei sind ...

Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) ist die Branchenvereinigung der Interaktiven Händler (d.h. der Online- und Versandhändler). Neben den Versendern sind dem bevh auch namhafte Dienstleister angeschlossen. Nach Fusionen mit dem Bundesverband Lebensmittel-Onlinehandel und dem Bundesverband der Deutschen Versandbuchhändler, repräsentiert der bevh die kleinen und großen Player der Branche. Der bevh vertritt die Brancheninteressen aller Mitglieder gegenüber dem Gesetzgeber sowie Institutionen aus Politik und Wirtschaft. Darüber hinaus gehören die Information der Mitglieder über aktuelle Entwicklungen und Trends, die Organisation des gegenseitigen Erfahrungsaustausches sowie eine fachliche Beratung zu den Aufgaben des Verbands.

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , ,