Picnic: Niederländischer Online-Lebensmittelhändler erhält 355 Millionen Euro Investitionen für Expansion in Europa

Der niederländische Online-Lebensmittelhändler Picnic hat kürzlich eine beachtliche Finanzierungsrunde abgeschlossen, in der das Unternehmen 355 Millionen Euro (umgerechnet etwa 388 Millionen US-Dollar) von Investoren einsammeln konnte. Zu den namhaften Unterstützern dieser Finanzierungsrunde gehörten die Bill & Melinda Gates Foundation Trust und Edeka, Deutschlands größte Supermarktgruppe.

Picnic: Niederländischer Online-Lebensmittelhändler erhält 355 Millionen Euro Investitionen für Expansion in Europa
Picnic: Niederländischer Online-Lebensmittelhändler erhält 355 Millionen Euro Investitionen für Expansion in Europa ©onlinemarktplatz.de

Picnic, gegründet im Jahr 2015, hat sich seitdem zu einem bedeutenden Akteur im Online-Lebensmittelhandel in Europa entwickelt. Das Unternehmen zeichnet sich durch ein einzigartiges Geschäftsmodell aus, bei dem Bestellungen über eine App aufgegeben werden und die Lieferung direkt von Verteilzentren zu den Kunden nach Hause erfolgt. Diese Lieferungen werden durch kleine Elektrofahrzeuge durchgeführt, was die Nachhaltigkeit des Unternehmens unterstreicht.

Ein wesentlicher Teil der Investition soll in die Expansion des Unternehmens in Frankreich und Deutschland fließen. Picnic hat bereits Vertriebszentren in Hamburg, Berlin und Paris eröffnet, was seine wachsende Präsenz im europäischen Online-Lebensmittelmarkt untermauert. Die Strategie des Unternehmens beinhaltet, die Bestellungen direkt von automatisierten Distributionszentren aus zu erfüllen, ohne Zwischenstopps in physischen Geschäften, was sowohl die Effizienz als auch die Umweltfreundlichkeit erhöht.

Picnic bietet rund 10.000 Produkte an, darunter Lebensmittel und Drogerieartikel von bekannten Marken und Eigenmarken sowie regionale Produkte. Ein bemerkenswerter Aspekt ist, dass das Unternehmen im Mai eine neue Reihe von 2.000 Produkten unter der Eigenmarke eingeführt hat, was Teil seiner Mission ist, den Online-Lebensmitteleinkauf zu “demokratisieren”.

Die Beteiligung der Gates Foundation an der Finanzierungsrunde steht im Einklang mit deren Bestreben, globale Gesundheit und Entwicklung zu fördern. Picnics Fokus auf Nachhaltigkeit und Zugänglichkeit unterstützt die übergeordneten Ziele der Stiftung, die Lebensmittelsicherheit zu verbessern und Umweltauswirkungen zu minimieren.

Picnics Erfolg lässt sich auf mehrere Faktoren zurückführen, darunter ein kundenfreundliches Liefermodell, der Einsatz von Elektrofahrzeugen und automatisierten Hubs sowie fortschrittliche Software und Robotik für effiziente Auftragserfüllung und Logistik. Das Unternehmen plant, bis Ende 2024 einen jährlichen Umsatz von 1 Milliarde Euro zu erreichen.

Frank