eBay stellt Live-Auktionen ein

eBay wird zum 31. Dezember diesen Jahres seine Live Auktionen nicht mehr anbieten. Jim Ambach erklärt dies auf der eBay.com Webseite mit folgenden Worten: „Wie unser Management bereits erwähnt hat, sollen die Kauf- und Verkauferlebnisse für unsere eBay-Nutzer optimiert werden. Daher muss wir sicherstellen, dass unsere Ressourcen mit unseren Anforderungen übereinstimmen. Die Plattform der Live Auktionen auf dem neuesten Stand zu halten und immer wieder zu verbessern fällt dabei aus unserem Fokus.”

Viele Mitglieder werden die Live Versteigerungen gar nicht kennen. Es sind Auktionen, die mit stationären oder virtuellen Auktionshäusern verlinkt sind und von Moderatoren live kommentiert werden. Darüber hinaus unterliegen diese Versteigrungen keinen spezifizierten Endzeiten. Live Auktionen enden, wenn keine weiteren Gebote mehr vorliegen.

Jim Ambach stellt aber deutlich klar, dass die nicht live moderierten Auktions-Formate in alter Weise erhalten bleiben, da sie das Kerngeschäft eBays ausmachen. Über die Jahre hat eBay mit verschiedenen Unternehmen, die Live-Auktionen anboten, zusammengearbeitet (z.b. Ableauctions und Liveauctioneers) und eine Vielzahl von Händlern hat die Artikeleinstellungen direkt über diese Häuser vorgenommen. Diese Unternehmen hatten ihre Kunden bereits gestern über die Änderungen informiert.

Um den betroffenen Verkäufern nun die Möglichkeit zu geben, früh genug auf diese Veränderung zu reagieren, erfolgt die Ankündigung bereits 8 Monate im Voraus.


Beitrag teilen: