Die Toplisten von Amazon gibts bei Topsellerlive.de!


eBay.com limitiert die Artikeleinstellung bei Festpreisangeboten

Keine Kommentare

Auf dem britischen Online-Marktplatz eBay gibt es die bei eBay.com gestern gemeldete und am 26. Oktober in Kraft eBay.com limitiert die Artikeleinstellung bei Festpreisangebotentretende Neueinführung schon seit einer Weile: Keine doppelten Angebote mehr bei Festpreisangeboten!

Die Regelung ist in den Augen ChrisDawsons von Tamebay auf dem britischen Marktplatz nicht mit Nachdruck geltend geworden, doch auf dem amerikanischen Marktplatz sollen doppelte Angebote nach dem 26. Oktober entfernt und auch geahndet werden, was bis zu einer Schließung des eBay-Accounts gehen kann.

Leider werden in diesem Fall der Regeländerung die immer wieder versprochene „60-Tage-Vorlaufzeit“ nicht eingehalten. Anfang 2009 wurde den Händlern nämlich eigentlich versprochen, dass grundlegende Änderungen nur zweimal im Jahr stattfinden, und diese dann 60 Tage vorher angekündigt werden.

Bei eBay Deutschland ist bei der Einführung der Festpreisangebote festgelegt worden, dass alle gewerblichen Verkäufer mehrere identische Artikel in maximal 3 eigenständigen Angeboten gleichzeitig einstellen dürfen, was bislang auch noch so gültig ist. Die Ausnahme sind Auktionen mit einem Startpreis von 1 Euro.

Für eBay.com gilt ab dem 26. Oktober 2010 jedoch:

  • übereinstimmende Festpreis-Artikel dürfen zukünftig nur einmal auf dem amerikanischen eBay Marktplatz gelistet werden;
  • Festpreisangebote des Händlers müssen sich deutlich voneinander unterscheiden;
  • Verkäufern ist es nicht gestattet mehrere eBay-Accounts zu eröffnen, um Artikel doppelt einstellen zu können;
  • Artikel, die sich für unterschiedliche Modelle eignen dürfen maximal fünfmal angeboten werden, müssen jedoch anders lautende Headlines haben.
  • Auch das Anbieten identischer Artikel in unterschiedlichen Kategorien befreit nicht von dem Verbot des doppelten Einstellens.

Um Händlern die rechtzeitige Beendigung der doppelten Artikeleinstellungen zu erleichtern, wird eBay.com in der kommenden Zeit ein Tool verfügbar machen, dass die doppelten Angebote herausfiltert. Wobei es für Chris Dawson unverständlich ist, warum dieses Tool nicht gleichzeitig mit der Änderungsankündigung zur Verfügung gestellt wird: „Es werden sich doch ein oder zwei Projektmanager um diese Änderung kümmern…“

Zur Veranschaulichung der doppelten Artikellistungen, und damit nicht erlaubt, führt eBay.com folgendes Beispiel an:

  • Paket mit 10 Briefumschlägen  -  Paket mit 11 Briefumschlägen derselben Art

KEIN doppeltes Listing und damit gestattet, da signifikanter Unterschied vorhanden:

  • Box mit 10 Briefumschlägen - Box mit 100 Briefumschlägen

Artikel, die sich durch die Farbe oder Größe unterschieden werden nicht als identische Artikel angesehen. Für die Platzierung in der Best Match-Suchabfolge ist allerdings ratsamer, diese Artikel als eine Artikeleinstellung mit mehrfachen Varianten einzustellen.

Noch gibt es keine Informationen darüber, ob und wann die Neuerung für den deutschen Marktplatz gelten wird.

Schlagworte:




Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>