Schmuckstücke auf dem Vormarsch

Ob Modeschmuck oder Echtschmuck. Männer und natürlich Damen schätzen Geschmeide in Form von Uhren, Armbänder, Ketten, Ringe, Ohrringe und mehr. Mit den verschiedenen Kostbarkeiten können wir uns ein Stück weit ausdrücken und inszenieren, weshalb der Umsatz dieser Branche wohl nie versiegen wird. Um das neue Lieblingsstück zu kaufen, bietet sich neben dem stationären Handel auch Online-Shopping an. Auch hier kann man für kleines oder großes Geld kaufen was das Herz begehrt und bekommt die edle Geschenkpackung auf Wunsch obendrauf.

Preiswert aber schick

Nicht jeder kann sich, wenn auch nur einmal im Leben, eine Rolex, Breitling oder ein Prunkstück von Bulgari leisten. Dennoch verzagen wir nicht, schließlich gibt es noch Accessorize, Fossil, s.oliver und Wettbewerber. Somit gibt es für jedes kleinste Portmonee ansprechendes Geschmeide, nach neusten Trends der Mode. Um stets „up to date“ zu sein, braucht es entsprechende keine Millionen, weshalb auch preiswerte Anbieter von Schmuck so beliebt sind. Hier greifen vor allem die Damen zu, um für jedes Outfit passende Ausschmückung vorrätig zu haben.

Schmuckstücke auf dem Vormarsch

Schmuckstücke auf dem Vormarsch

Beliebte Online Händler für Schmuck

Laut statistischer Erhebungen gelten die Unternehmen Christ und Bijou Brigitte als die größten Händler für Schmuck und Uhren, wobei es eine Vielzahl an kleiner Manufakturen und umsatzstarker Geschäfte in diesem Bereich gibt. Während beispielsweise Christ auch einladende Geschäfte vorhält, verkaufen andere spezialisiert im Netz. Ein bekannter Anbieter, aus Funk und Fernsehen, ist zum Beispiel Valmano. Dank gezielter Werbemaßnahmen mit einem gewissen Witz konnte sich das noch junge Unternehmen in Kürze nach vorne kämpfen und ist dank raffinierter Schachzüge führend im Bereich Schmuck & Uhren. Dabei ist die Idee simpel. Man vereine alle begehrten Marken von Boss, Hilfigher, Joop, über Michaels Kors bis hin zu Escada, setze die Produkte attraktiv in Szene und schwups, geboren war das Kind mit dem internationalen sexy Klang Valmano. Selbst hier gibt es günstige Angebote für das kleine Budget, bis hin zu Echtschmuck für viele tausende Euro.

Online einkaufen und profitieren?

Der größte Vorteil vom Online Handel im Allgemeinen ist der kurze Weg zum Produkt. Binnen Minuten können Kunden nach Bedarf auswählen, bestellen und den Kauf abschließen. Geliefert wird häufig am Folgetag. Was will man als Kunde mehr? Des Weiteren locken attraktive Rabatte für Neukunden, aber auch für treue Stammkunden. Ab einem festgelegten Bestellwert, oft geringen Ausmaßes, erfolgt der schnelle Versand sogar komplett kostenlos. Alleine die genannten Faktoren machen den Kauf beim Online Händler so verführerisch und einfach. Dank Job, Familie und Co beschränkt sich unsere Freizeit auf ein Minimum, weshalb wir die paar Stunden nicht noch im gut besuchten Ladengeschäft verbringen wollen. Oftmals bekommen wir beim Online Einkauf sogar noch was drauf, sei es ein aktueller Rabattcode oder ein vielfach größeres Angebot als im Schmuckgeschäft um die Ecke.

Schmucke Aussichten auch in Zukunft

Schmuck hat in Deutschland noch einen großen Stellenwert, weshalb der Online Handel gute Chancen behält. Interessant erscheint ein Fakt, nachdem etwa 50 Prozent des Umsatzes durch männliche Käufer entstehen würde. Kein Wunder, schließlich glänzen doch vor allem die Herren mit Sakko und hochpreisiger Uhr am Handgelenk. Während die Frau Ihr Budget vielleicht auf das Jahr verteilt, kauft der Mann lieber einmal und gleich ordentlich. Grundsätzlich scheint der Trend zu Multi Anbietern überzugehen. Heute kauft man gerne in Shops, die eine Vielzahl an Marken anbieten, am liebsten von günstig bis teuer. Der Kunde, egal ob weiblich oder männlich, schätzt ein großzügiges Portfolio und meidet langweilige Mono Shops. Viele Milliarden Euro entfallen jährlich auf den Schmucksektor, Tendenz steigend. Ob mit Schnörkel oder schlicht und elegant. Schmuck ist weiterhin gefragt und Echtschmuck dazu eine vielversprechende Wertanlage.

 

Schmuckstücke auf dem Vormarsch was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Warum Online Shopping immer beliebter wird Spätestens seit der Social-Media-Welle um Instagram und Co. sind nicht nur Frauen, sondern auch Männer an den neuesten modischen Trends interessiert. Da Herren aber von Natur aus langen Shopping-Tagen in der Innenstadt eher kritisch gegenüber stehen, müssen Modegeschäfte diese Zielgruppe über andere...
Neue Eigenmarke find.: Amazon Fashion präsentiert erste europäische Herbst-/Winterkampagne... Amazon und Eigenmarken, ein sehr aktuelles Thema, denn Amazon hat alleine beim US Patent and Trademark Office (USPTO) mehr als 800 Marken bereits eingetragen oder beantragt, beim deutschen Patent- und Markenamt sind es etwa 500. Darunter sind natürlich nicht nur Markennamen die zur Verwendung für de...
Per Klick zum neuen Lieblingsoutfit – Chancen und Grenzen des Online-Handels mit Fashion Abends von der Couch aus noch schnell einen kuschligen Pullover bestellen, am Sonntag digital das neue Lieblingsoutfit zusammenstellen und die heißgeliebte Markenjeans ist im Netz auch in der gewünschten Größe verfügbar: Keine Frage, Online Shopping ist einfach und bequem und eröffnet viele neue Mög...
Amazon will eigene Sportbekleidungskollektion auf den Markt bringen Amazons Stammkunden wissen, dass der Internetriese nicht nur Handel treibt, sondern auch selber Produkte herstellt. In den letzten Jahren entwickelte der Konzern unter anderem Bekleidungsmarken für Männer, Frauen und Kinder. Jetzt scheint er auch Brands für Activewear-Produkte aufbauen zu wollen. Da...
Die Topseller und Trendprodukte im Markt: metoda Spielzeugreport 2016 Nur noch wenige Wochen bis Heiligabend. In der hektischen Vorweihnachtszeit ist der stressfreie Online-Einkauf für viele Konsumenten besonders verlockend. Bereits mitten in der Hochsaison befindet sich der Spielwaren-Markt und der Online-Handel spielt ganz vorne mit. Der metoda Spielzeugreport 2016 ...
Hermes Gruppe wächst im Geschäftsjahr 2015 erneut zweistellig Die Hermes Gruppe hat ihren seit Jahren erfolgreichen Wachstumskurs auch im Geschäftsjahr 2015 eindrucksvoll fortgesetzt. Der in Hamburg ansässige Handels- und Logistikdienstleister konnte seinen Umsatz um 11 Prozent auf 2.460 Mio. EUR (2014: 2.230 Mio. EUR) steigern. Maßgeblichen Anteil dar...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , , ,