Kuriose Angebote bei Amazon und eBay auf Spassmarktplatz.de



Deutschen Post: Einkaufaktuell ist Deutschlands meistgenutzte Wochenpublikation

Kommentare deaktiviert für Deutschen Post: Einkaufaktuell ist Deutschlands meistgenutzte Wochenpublikation

Einkaufaktuell gehört erneut zu den meistgenutzten wöchentlichen Printpublikationen in Deutschland. Das belegen die aktuellen Zahlen aus der Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse (AWA). Danach lesen im Schnitt 16,12 Millionen Verbraucher wöchentlich Einkaufaktuell. Das von der Deutschen Post herausgegebene Medium verbindet regionale Einkaufstipps mit redaktionellem Mehrwert – eine Kombination, die bei den Lesern sehr gut ankommt.

Auch die Entwicklung des sogenannten Weitesten Leserkreises belegt die Bedeutung von Einkaufaktuell im Markt der Haushaltswerbung und seine hohe Akzeptanz bei den Verbrauchern. „Die Anzahl der Personen, die Einkaufaktuell schon einmal gelesen oder durchgeblättert haben, konnte in den letzten Monaten um mehr als 300.000 Verbraucher auf 27,19 Millionen gesteigert werden“, freut sich Ralph Wiechers, Senior Vice President Dialogmarketing & Presse, über die konstante, positive Entwicklung von Einkaufaktuell. Das Produkt wird zugleich weiter intensiv von den Empfängern genutzt: 76 Prozent der Nutzer lesen mindestens die Hälfte aller Seiten.

Deutschen Post: Einkaufaktuell ist Deutschlands meistgenutzte Wochenpublikation

Deutschen Post: Einkaufaktuell ist Deutschlands meistgenutzte Wochenpublikation

Weibliche Leser mit hoher Kaufkraft

62 Prozent der Leser sind weiblich, das heißt jede Woche werden rund 10 Millionen Personen angesprochen, die sehr häufig Kaufentscheidungen für sich oder ihre Familie treffen. 77 Prozent der Leser von Einkaufaktuell leben in einem Haushalt mit zwei oder mehr Personen. 75 Prozent gaben an, beim Einkauf stark auf Sonderangebote zu achten. Die Zielgruppe ist zudem mit einer hohen Kaufkraft ausgestattet: 67 Prozent der Haushalte steht monatlich ein Nettoeinkommen von 2.000 Euro und mehr zur Verfügung.

Einkaufaktuell ist seit über zehn Jahren erfolgreich am Markt präsent und verbindet regionale Einkaufstipps mit einem aktuellen TV-Programm. Die wöchentliche Auflage liegt bei bis zu 20,7 Millionen Haushalten in 28 konsumstarken Ballungsräumen. Werbebotschaften lassen sich so wirkungsvoll bei den Endverbrauchern platzieren, auf Wunsch auch regional und lokal ausgesteuert – und seit Anfang des Jahres auch in Leipzig. Die Deutsche Post sorgt mit ihrem flächendeckenden Zustellnetz dafür, dass Einkaufaktuell zuverlässig in der Regel samstags in den Briefkästen jedes zweiten Haushalts in Deutschland landet.

Beitrag teilen: