Schwachstelle

Windows-Schwachstelle: BSI warnt vor möglichen wurmartigen Angriffen

Für das Microsoft-Betriebssystem Windows besteht eine kritische Schwachstelle im Remote-Desktop-Protocol-Dienst (RDP). Die Schwachstelle ist aus der Ferne und ohne Zutun des Nutzers ausnutzbar und ermöglicht daher einen Angriff mit Schadsoftware, die sich wurmartig selbstständig weiterverbreitet. Dies hat Microsoft mitgeteilt. Sicherheitsupdates für unterschiedliche Windows-Versionen stehen bereits zur Verfügung…. Mehr ›

Forscher finden Schwachstellen in E-Mail-Verschlüsselungsstandards S/MIME und OpenPGP

Sicherheitsforscher der Fachhochschule Münster und der Ruhr-Universität Bochum haben Schwachstellen in den Implementierungen der weitverbreiteten E-Mail-Verschlüsselungsstandards S/MIME und OpenPGP gefunden und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) darüber im Rahmen eines Coordinated-Vulnerability-Disclosure-Prozesses informiert. Die Schwachstellen ermöglichen Angreifern die Veränderung von E-Mails, so dass die Authentizität… Mehr ›