Alibaba Group kündigt Preisfestsetzung für eine vorrangige unbesicherte Anleihe in Höhe von 5 Mrd. US-Dollar an

Wie bereits am 03.02. 2021 angekündigt, hat die Alibaba Group heute die Preisfestsetzung für ein gezeichnetes öffentliches Angebot von vorrangigen, unbesicherten Anleihen im Gesamtnennbetrag von 5 Mrd. US-Dollar bekannt gegeben, einschließlich der Nachhaltigkeitsanleihen, die im Rahmen des nachhaltigen Finanzsystems des Unternehmens ausgegeben werden (siehe unten), bestehend aus:

  • 1.500.000.000 US$ 2,125%-Schuldverschreibungen mit Fälligkeit 2031 zu einem Ausgabepreis pro Schuldverschreibung von 99,839%;
  • 1.000.000.000 US$ 2,700%-Schuldverschreibungen mit Fälligkeit 2041 zu einem Ausgabepreis von 99,265% pro Schuldverschreibung (die „Nachhaltigkeitsschuldverschreibungen“);
  • 1.500.000.000 US$ 3,150%-Schuldverschreibungen fällig 2051 zu einem Ausgabepreis von 99,981% pro Schuldverschreibung; und
  • 1.000.000.000 US$ 3,250%-Schuldverschreibungen mit Fälligkeit 2061 zu einem Emissionspreis von 99,978% pro Schuldverschreibung.

Das Angebot wird voraussichtlich am 9. Februar 2021 abgeschlossen, vorbehaltlich der üblichen Abschlussbedingungen.

Alibaba beabsichtigt, den Nettoerlös aus dem Verkauf der Schuldverschreibungen (mit Ausnahme der Nachhaltigkeitsschuldverschreibungen) für allgemeine Unternehmenszwecke zu verwenden, einschließlich des Betriebskapitalbedarfs, der Rückzahlung von Offshore-Schulden und möglicher Akquisitionen in ergänzende Unternehmen.

Der Nettoerlös aus dem Verkauf der Nachhaltigkeitsschuldverschreibungen soll zur vollständigen oder teilweisen Finanzierung eines oder mehrerer seiner neuen oder bestehenden förderungswürdigen Projekte in Übereinstimmung mit seinem Rahmenkonzept für nachhaltige Finanzierungen verwendet werden. Beispiele für förderfähige Projekte sind Projekte in den Bereichen grüne Gebäude, Energieeffizienz, COVID-19-Krisenreaktion, erneuerbare Energien und Kreislaufwirtschaft und Design.

Beitrag teilen: